Suche...

Heat holen Beasley zurück

Von SPOX
Donnerstag, 12.09.2013 | 01:12 Uhr
Michael Beasley war der höchste Draftpick in der Geschichte der Miami Heat
© getty
Advertisement
MLB
Rays @ Twins
MLB
All-Star Futures Game: USA -
World
MLB
Athletics @ Giants
MLB
Angels @ Dodgers
MLB
All-Star Game: National League -
American League
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Royals
MLB
Astros @ Angels
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Red Sox @ Tigers
MLB
Astros @ Angels
MLB
Twins @ Royals
MLB
Cardinals @ Cubs
MLB
Astros @ Angels
MLB
Mets @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Cubs
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Yankees @ Rays
MLB
Dodgers @ Phillies
MLB
Red Sox @ Orioles
MLB
White Sox @ Angels
MLB
White Sox @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Athletics @ Rangers
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Twins @ Red Sox
MLB
Blue Jays @ White Sox
MLB
Mariners @ Angels
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Twins @ Red Sox

Die Miami Heat haben ihren ehemaligen Nummer-2-Pick Michael Beasley zurück nach Florida geholt. Der Forward stand zuletzt bei den Phoenix Suns unter Vertrag, musste da aber aufgrund eines Drogen-Vergehens gehen.

Michael Beasley kehrt zu den Miami Heat zurück. Der 26-Jährige, der im Sommer zum wiederholten Male mit dem Gesetz in Konflikt geraten war, soll beim Meister zu alter Stärke zurückfinden. "Michael hatte seine besten Jahre bei uns. Wir glauben, dass wir ihm helfen können", sagte Präsident Pat Riley nach der Bekanntgabe der Verpflichtung. Der Flügelspieler soll einen nicht-garantierten Vertrag über ein Jahr erhalten.

Beasley wurde 2008 an zweiter Stelle von den Heat ausgewählt und zwei Jahre später für Draft Picks zu den Minnesota Timberwolves abgegeben. Miami musste Platz unter dem Salary Cap für die Verpflichtungen von LeBron James und Chris Bosh schaffen.

Schlechteste Spielzeit seiner Karriere

In der abgelaufenen Saison spielte Beasley die schlechteste Spielzeit (10,7 Punkte) seiner Karriere und traf nur 42 Prozent seiner Würfe. Im Schnitt erzielte er in seiner Karriere 14,1 Punkte und 5,2 Rebounds.

Im Sommer wurde er aufgrund eines Marihuana-Vergehens in Arizona verhaftet. Da es bereits das vierte Mal in seiner Karriere war, zogen die Suns die Reißleine und einigten sich mit dem Forward auf einen Buyout über 7 Millionen Dollar.

Mit James, Dwyane Wade, Greg Oden, Beasley, Bosh, Shane Battier und Ray Allen stehen nun sieben Spieler im Kader des Meister, die mindestens an Position 6 im Draft gezogen wurden.

Der Kader der Miami Heat

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung