Suche...

LeBron James heiratet seine Savannah

Von SPOX
Montag, 16.09.2013 | 08:03 Uhr
LeBron James und Savannah Brinson wohnten im Juli 2013 den ESPY Awards in L.A. bei
© getty
Advertisement
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder

Nach zwölf Jahren Beziehung und zwei Jahren Verlobung ist LeBron James unter die Haube gekommen. In San Diego gab sich das Paar das Ja-Wort. Derweil meldet sich Andrew Bogut hundertprozentig fit, die Suns verpflichten Dionte Christmas.

LeBron James unter der Haube: Nach zwei Jahren Verlobung ist es wahrlich keine Sensation mehr, dass LeBron James seine langjährige Freundin Savannah Brinson heiratet. Dennoch kommt die Nachricht etwas überraschend, denn der King und seine Queen hielten die Feier lange geheim und sorgten auch während der Veranstaltung dafür, dass möglichst wenig nach außen drang.

In einem Luxus-Resort in San Diego gaben sich James und Brinson am Wochenende das Ja-Wort, geladen war - in Celebrity-Dimensionen - nur eine überschaubare Anzahl an Gästen. Das Paar wollte es gern privat und kuschelig halten. Anwesend waren natürlich James' Kollegen von den Miami Heat sowie Heat Besitzer Micky Arison und Coach Erik Spoelstra.

Doch auch sie mussten, wie alle anderen Anwesenden, beim Einlass ihre Mobiltelefone abgeben, um keine Fotos und Nachrichten verbreiten zu können. Chris Bosh und Dwyane Wade allerdings verkündeten schon vor der Party über die sozialen Medien, zu welchem Anlass sie geladen seien.

Diejenigen, die der Hochzeitszeremonie, dem Fünf-Gänge-Menü und der anschließenden Party beiwohnen durften, wurden verwöhnt mit einem Auftritt von Jay-Z und Beyonce.

James und Brinson sind bereits seit der High School ein Paar, gemeinsam haben sie zwei Söhne. Nach der Verlobung am Silvesterabend 2011 ließen sich die beiden allerdings Zeit, ihre Hochzeit zu organisieren. Denn mit dem Gewinn von zwei NBA-Meisterschaften und einer olympischen Goldmedaille war James in der letzten Zeit beruflich sehr eingespannt.

Andrew Bogut hunderprozentig fit: Diese Nachricht wird alle Warriors-Fans höchst erfreuen. Andrew Bogut, Center in Diensten der Kalifornier, hat erklärt, dass er bei 100 Prozent Fitness und Gesundheit sei und sich auf die neue Saison freue. "Es ist großartig, dass mir kein Fitnesstrainer oder Coach mehr sagen muss, ich solle mich zurückhalten", so der Australier. "Ich kann im Training alles machen, was ich will."

Im letzten Jahr sei er aufgrund seiner Knöchelprobleme extrem unbeweglich gewesen und hätte keine schnellen Moves zeigen können. Das soll im kommenden Jahr ganz anders aussehen.

Dabei brauchen die Warriors ihren Big Man gar nicht so sehr als großen Scorer. Viel entscheidender wird seine Defense sein, die in den Playoffs 2013 schon einer der Hauptgründe war, warum Golden State etwas überraschend in die zweite Playoff-Runde einzog und dort lange sehr gut mit den San Antonio Spurs mithielt.

Der 28-jährige Bogut, der in sein letztes Vertragsjahr geht, hat offenbar einige Kilos abgenommen, um seine Knochen zu entlasten. Als Folge fühlt er sich nach eigener Aussage so gut wie seit Januar 2012 nicht mehr, als er sich seinen linken Knöchel gebrochen hatte.

Christmas in Phoenix: Die Suns haben sich mit Dionte Christmas verstärkt. Der 1,93 Meter große Guard hatte in der Las Vegas Summer League für Phoenix gespielt und dort 10,1 Punkte pro Spiel erzielt.

Die Klubverantwortlichen konnte er damit offenbar überzeugen. Christmas, Absolvent der Temple University, war in den letzten vier Jahren als Profi durch Tschechien, Türkei, Griechenland, Russland und Italien getingelt.

Der Kader der Miami Heat

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung