Suche...

Erstmals nicht in den USA

All-Star-Game 2016 in Toronto

SID
Donnerstag, 03.10.2013 | 09:18 Uhr
Wird künftig zum "globalen Botschafter" der Raptors: Der kanadische Rapper Drake
© getty
Advertisement
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Das All-Star-Game der NBA findet 2016 in Toronto/Kanada und damit erstmals außerhalb der USA statt. Das gab der stellvertretende Commissioner Adam Silver am Montag bekannt.

Bei der 65. All-Star-Auflage ist das Air Canada Center, Heimstätte der Toronto Raptors, Austragungsstätte des Prestige-Duells zwischen den All-Star-Teams aus der Eastern und der Western Conference. In Toronto, das nach der Übernahme durch Tim Leiweke ohnehin als Favorit für die Austragung galt, soll das Spiel als Initialzündung für eine erfolgreichere Zukunft fungieren.

Auf der zugehörigen Pressekonferenz sagte Leiweke, dass eine "neue Zeitrechnung" beginne. "Das Team und der Sport werden die Stadt in Zukunft prägen. Es kommen gute Zeiten und wir könnten nicht glücklicher sein." Auch der kanadische Rapper Drake gehört zu den Leuten, die das erste All-Star-Game in Toronto zu einem Großereignis machen sollen. Überdies soll er als "globaler Botschafter" an einer Neuorientierung der Marke Raptors beteilgt werden.

Im kommenden Jahr wird die Begegnung in New Orleans ausgetragen. 2015 ist New York mit seinen Brooklyn Nets und New York Knicks Gastgeber. Das eigentliche Spiel wird im Madison Square Garden stattfinden, die restlichen Ereignisse des All-Star-Weekends beherbergt das Barclays Center in Brooklyn.

Alle News zur NBA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung