News und Gerüchte

Holen die Heat Beasley zurück?

Von SPOX
Sonntag, 08.09.2013 | 07:27 Uhr
Michael Beasley (l.) wurde 2008 an zweiter Stelle von den Miami Heat ausgewählt
© getty
Advertisement
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Die Miami Heat haben angeblich Interesse an Forward Michael Beasley. Gordon Hayward könnte dagegen alsbald bei den Utah Jazz verlängern. Center-Legende Hakeem Olajuwon würde gerne Blake Griffin den Feinschliff verpassen.

Heat mit Interesse an Beasley? Die Miami Heat sollen nach Informationen von "Yahoo!Sports" an Forward Michael Beasley interessiert sein. Beasley wurde nach Saisonende zum wiederholten Male mit Marihuana erwischt und einigte sich daraufhin mit den Phoenix Suns auf einen Buyout aus seinem Vertrag. Zuvor spielte der 24-Jährige die schlechteste Saison seiner NBA-Karriere mit einer Wurfquote von nur 40,1 Prozent und 10,1 Punkten im Schnitt.

Dennoch zeigen die Heat wohl großes Interesse, den Forward zurück nach Miami zu holen. Beasley wurde 2008 an zweiter Stelle vom Meister gedraftet, aber dann zwei Jahre später zu den Minnesota Timberwolves getradet, um Cap Space für die Verpflichtungen von LeBron James und Chris Bosh freizuräumen. In Miami ist man überzeugt, dass man den problematischen Spieler zurück in die Spur bekommt. Den Heat nahestehenden Medien zweifelten den Bericht allerdings bereits an. Im schnelllebigen NBA-Business muss das natürlich nichts heißen.

Jazz wollen Hayward halten: Die Utah Jazz und Gordon Hayward streben eine weitere Zusammenarbeit an. Der Swing Man befindet sich im vierten Jahr seines Rookie-Vertrags und wäre nach der kommenden Saison Restricted Free Agent. Dazu wird es aber wohl nicht kommen. "Es ist schon verrückt, dass ich schon in mein viertes Jahr gehe und solche Dinge schon anstehen. Ich bin aber auf jeden Fall glücklich in Utah und liebe es, hier zu spielen. Ich würde mich freuen, meine Karriere hier fortzusetzen", erklärte Hayward gegenüber dem "Indianapolis Star". Bis zum 31. Oktober haben beide Parteien Zeit, sich zu einigen.

Olajuwon würde gerne mit Griffin arbeiten: Dass Hakeem Olajuwon schon vielen Spielern in der Postseason neue Moves beigebracht hat, ist hinlänglich bekannt. Zuletzt arbeitete The Dream mit Dwight Howard zusammen. Auch Kobe Bryant und LeBron James suchten schon den Rat des ehemaligen Weltklasse-Centers. Jetzt wurde Olajuwon gefragt, mit wem er denn gerne mal zusammenarbeiten würde und die Antwort lautete Blake Griffin.

Legenden-Serie: Hakeem Olajuwon - More than a dream

"Ich weiß nicht, ob er Lust hat, aber ein Spieler, der meine Hilfe braucht, ist Blake Griffin. Man muss sich Blake nur anschauen. Er ist sehr explosiv, aber er braucht die Moves, die ihn erst in die Position bringen, um unter dem Korb abzuschließen", erklärte Olajuwon gegenüber "Nice Kicks" und ergänzte: "Ich könnte ihm all diese Moves zeigen, die ihn auf ein anderes Level bringen würden." Der Big Man der Clippers hat sich in der vergangenen Saison bereits stark in seinen Post-Moves verbessert, verlässt sich aber immer noch zu häufig auf seine pure Athletik.

Der Spieplan der Saison 2013/14

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung