Suche...

Rose will an WM 2014 teilnehmen

Von SPOX
Mittwoch, 18.09.2013 | 08:53 Uhr
Rose gewann mit den USA 2010 die Goldmedaille bei der WM in der Türkei
© getty
Advertisement
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Nach Love und Durant hat ein weiterer Superstar die Weltmeisterschaft im kommenden Sommer im Visier. Für Derrick Rose gilt es zunächst jedoch wieder vollständig fit zu werden. Während Rick Adelman den Timberwolves weiterhin zur Verfügung steht, planen die Kings ein ganz besonderes Feature zum Saisonauftakt.

Rose will an Weltmeisterschaft teilnehmen: Derrick Rose arbeitet nach seiner schwerwiegenden Knieverletzung weiterhin hartnäckig an seinem Comeback. Obwohl der 24-jährige Point Guard seit Mai 2012 kein Spiel mehr für die Chicago Bulls bestritten hat, hegt er jedoch bereits größere Pläne für den kommenden Sommer.

"Wenn der Verband mich auswählt, wäre es eine Ehre für mich dabei zu sein. Ich würde es lieben im Team von Mike Krzyzewski aufzulaufen," wird der MVP von 2011 auf den Philippinen zitiert, wo er zurzeit eine Promo-Tour für seinen Ausrüster absolviert.

Rose ist nach Kevin Durant und Kevin Love bereits der dritte Superstar, der seine Bereitschaft signalisiert bei den Weltmeisterschaften im kommenden Jahr in Spanien dabei zu sein.

Verbandschef Jerry Colangelo hatte schon im Juli eine mögliche Rückkehr von Rose ins Nationalteam begrüßt: "Es liegt an ihm. Wir können es kaum erwarten, dass er wieder auf dem Court steht. Falls er physisch und mental wieder voll auf der Höhe ist, ist er definitiv ein Kandidat."

Rose gewann 2010 mit dem Team USA die Goldmedaille in der Türkei. Kehrt der Bulls-Star zurück, bedeutet dies jedoch auch, dass jede Menge andere Guards womöglich zu Hause bleiben müssen. Da auch Westbrook und Irving im Backcourt scheinbar gesetzt sind, könnte es für einige verheißungsvolle Sommercamp-Teilnehmer wie Conley, Holiday, Lawson, Lillard oder Wall eng werden.

Timberwolves bestätigen Adelman-Verbleib: Die Timberwolves haben bestätigt, dass Coach Rick Adelman auch in der kommenden Saison an der Seitenlinie in Minnesota stehen wird. Das sagte Team-Besitzer Glen Taylor dem "Star Tribune" in Minneapolis.

Der 67-Jährige besitzt ohnehin noch einen Vertrag bis 2015, zuletzt gab es jedoch einige Fragezeichen um Adelmans Zukunft, da seine Frau Mary Kay wohl schwerer erkrankt ist. Bereits in der vergangenen Saison verpasste er dadurch elf Partien.

Nun soll es seiner Gattin allerdings etwas besser gehen und Adelman wird pünktlich zum Auftakt des Trainingslagers erwartet.

Kings mit besonderem Saisonauftakt: Die Sacramento Kings warten zu Beginn der neuen Spielzeit mit einem ganz besonderen Feature auf. Um den gescheiterten Abwerbeversuch aus Seattle gebührend zu feiern, wird das erste Saisonspiel der Kings gegen die Denver Nuggets ohne Werbeunterbrechungen im TV gezeigt.

"Wir wollen unseren Fans an diesem speziellen Abend so viel wie möglich bieten. Eine werbefreie Übertragung erlaubt es uns, dass unsere Anhänger zu Hause noch näher am Geschehen dran sind und hoffentlich sehen können, was in der Arena los sein wird," erklärt Kings-Präsident Chris Granger die Initiative.

Auch Maria Barrs, GM des übertragenden Senders "News 10", ist von der Idee ganz angetan: "Niemand war über den Verbleib der Kings erfreuter, als wir das waren. Das wird ein ganz entscheidendes Jahr für die Franchise und ein werbefreier Opener ist die beste Gelegenheit um den Fans zu zeigen, warum die Auftritte der Kings ein Erlebnis sind und die Mannschaft ein fester Teil unserer Gemeinschaft."

Der Spielplan der neuen Saison

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung