Suche...

Shaq: Rampenlicht in L.A. zu hell für D12

Von SPOX
Sonntag, 07.07.2013 | 06:37 Uhr
Shaquille O'Neal (l.) gewann in seiner Karriere vier Mal die Meisterschaft
© getty
Advertisement
NBA
76ers @ Timberwolves
NBA
Thunder @ Pacers
NBA
Lakers @ Cavaliers
NBA
Spurs @ Rockets
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics

Center-Legende und Ex-Laker Shaquille O'Neal hat Dwight Howard für seinen Wechsel zu den Houston Rockets kritisiert. Das Scheinwerferlicht in der kalifornischen Metropole sei zu hell für D12 gewesen.

Das wird Dwight Howard sicher nicht gerne hören. Der Center wurde von Shaq heftig kritisiert. Bei einem Event auf dem Daytona International Speedway sagte O'Neal: "Es war zu erwarten. Wir waren alle schon in L.A. und nicht viele Leute kommen mit dem Rampenlicht dort klar. Jeder will es erst einmal dahin, aber wenn du da bist, merkst du erst den Druck."

Shaq startete seine Karriere ebenfalls bei den Orlando Magic und wechselte anschließend zu den Lakers. Allerdings spielte der dominante Center insgesamt acht Jahre in L.A. und gewann in Tinseltown drei Meisterschaften.

Summer League Live: Seht alle Spiele von Schröder, Harris und Ohlbrecht!

O'Neal hatte dann noch eine Spitze gegen Howards neue Heimat parat. "Ich glaube, er geht den sicheren Weg mit seinem Wechsel in eine kleine Stadt wie Houston", sagte er über die texanische Metropole, die mit zwei Millionen Einwohnern die viertgrößte Stadt der USA ist.

Alle NBA-Spieler von A bis Z

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung