Vertrag bei den Atlanta Hawks

Schröders Wechsel in die NBA perfekt

SID
Donnerstag, 11.07.2013 | 10:21 Uhr
Dennis Schröder wurde beim diesjährigen Draft an 17. Stelle gezogen
© getty
Advertisement
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs @ Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
NFL
Chiefs @ Seahawks
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres @ Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres @ Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Cubs @ Phillies
NFL
Bengals @ Redskins
NFL
49ers @ Vikings
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Braves @ Phillies
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Red Sox @ Blue Jays
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Pirates @ Cubs
MLB
White Sox @ Twins
MLB
White Sox @ Twins
MLB
Dodgers @ Diamondbacks
MLB
Blue Jays @ Orioles
MLB
Braves @ Cubs
MLB
Braves @ Cubs

Der Wechsel von Dennis Schröder in die NBA ist perfekt. Bundesligist Braunschweig Phantoms erteilte dem 19-Jährigen die Freigabe.

Bundesligist Braunschweig Phantoms erteilte dem 19-Jährigen nach mehrtägigen Verhandlungen mit den Atlanta Hawks die Freigabe. Wie die Niedersachsen vermeldeten, sei am Mittwochabend eine Einigung erzielt worden.

Der ursprünglich noch bis 2014 an die Phantoms gebundene Schröder, der von den Hawks in der ersten Runde an Position 17 gedraftet worden war, unterzeichnete kurz nach der Vollzugsmeldung sein neues Arbeitspapier in Atlanta. "Es ist offiziell: Heute habe ich meinen Vertrag bei den Atlanta Hawks unterschrieben", teilte er via "Facebook" mit.

"Freue mich auf die Sommerliga"

Über die Höhe der finanziellen Entschädigung machten die Phantoms keine Angabe. Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sei aber eine Summe von 550.000 Dollar (rund 430.000 Euro) festgeschrieben gewesen, die von den Hawks nun nach längerem Tauziehen bezahlt werden soll.

"Es ist wichtig und für alle Beteiligten erfreulich, dass wir zeitnah einen Abschluss gefunden haben", sagte Phantoms-Geschäftsführer Oliver Braun: "Jetzt liegt es an den Atlanta Hawks sowie an Dennis selber, alle weiteren dafür nötigen Schritte zu gehen." Schröder, der bereits in den USA trainiert, sagte der "Bild": "Atlanta und ich kommen Braunschweig mehrere Schritte entgegen. Es ist schwierig, aber ich konzentriere mich auf Basketball und freue mich auf die Sommerliga."

NBA-News im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung