Please select your default edition / Bitte wählte eure Standard-Version: NBA.de US
Your default site has been set for 7 days / Deine Standardversion wurde für sieben Tage festgelegt.
Sonntag, 07.07.2013

News und Gerüchte

Harris vor Rückkehr nach Dallas

Die Dallas Mavericks holen mit Devin Harris wohl den nächsten Point Guard. Auch mit Andrew Bynum befinden sich die Mavs in Gesprächen. Josh Smith schließt sich dagegen den Detroit Pistons an. Ex-Maverick Darren Collison wechselt zu den Clippers. Die Ex-Warriors Jarrett Jack und Carl Landry unterschreiben langjährige Verträge.

Devin Harris (l.) wurde 2004 an 5. Stelle von den Dallas Mavericks gedraftet
© getty
Devin Harris (l.) wurde 2004 an 5. Stelle von den Dallas Mavericks gedraftet

Harris vor Rückkehr nach Dallas: Die Dallas Mavericks holen einen weiteren Point Guard. Devin Harris soll einen mit 9 Millionen Dollar dotierten Dreijahresvertrag unterschreiben. Nach Jose Calderon, Rookie Shane Larkin und dem Israeli Gal Mekel wäre Harris bereits der vierte Spielmacher im Kader der Mavericks. Der 30-Jährige wurde 2004 an 5. Stelle von Dallas gedraftet und 2008 zu den Utah Jazz getradet. Zuletzt spielte er für die Atlanta Hawks. Nach dem Deal hat Dallas noch etwa 8 Millionen Dollar Cap Space über. Andrew Bynum gilt weiterhin als Kandidat für die Center-Position. Die Mavericks sollen in Verhandlungen mit dem dauerverletzten Big Man stehen. Dallas hofft, dass die exzellente medizinische Abteilung im Klub Bynums Karriere wieder in Schwung bringt. Zudem ist geplant, sich mit einer Option im Vertrag abzusichern, sollte der Center weiter mit Knieverletzungen ausfallen. Bynum absolvierte aufgrund von mehreren Knie-Operationen in der abgelaufenen Saison kein Spiel für die Philadelphia 76ers, war aber in der Saison davor mit 18,7 Punkten und 11,8 Rebounds einer der Leistungsträger der L.A. Lakers. Als weiterer Center-Kandidat gilt Veteran Jermaine O'Neal.

Get Adobe Flash player

Smith geht zu den Pistons: Der nächste große Name ist vom Free-Agent-Markt. Josh Smith wechselt zu den Detroit Pistons und erhält in Motor City einen Vertrag über vier Jahre, der ihm insgesamt 56 Millionen Dollar einbringt. Die Pistons warben sehr intensiv um den Forward und konnten J-Smoove letztendlich überzeugen. Smith zog das Interesse mehrerer Teams auf sich. So galten die Houston Rockets nach der Verpflichtung seines Jugendfreunds Dwight Howard als mögliche Option. Smith, der in der abgelaufenen Saison 17,5 Punkte, 8,4 Rebounds und 3,8 Assists auflegte, verlässt damit nach neun Jahren bei den Hawks seine Heimatstadt Atlanta. Unklar ist, wo der neue Pistons-Trainer Maurice Cheeks Smith zukünftig sieht. Bei den Hawks agierte J-Smoove vornehmlich als Power Forward. Da der Frontcourt der Pistons allerdings mit Greg Monroe und Andre Drummond bestens besetzt ist, könnte er auch als Small Forward starten.

Summer League Live: Seht alle Spiele von Schröder, Harris und Ohlbrecht!

Collison wird ein Clipper: Ex-Maverick Darren Collison hat ebenfalls einen neuen Arbeitgeber gefunden. Der Point Guard ersetzt den nach Phoenix getradeten Eric Bledsoe und wird der neue Backup von Superstar Chris Paul bei den L.A. Clippers. Damit kommt es zur Reunion der beiden Guards. Bereits in New Orleans zeichneten sich beide in der Saison 2009-10 für den Spielaufbau verantwortlich. Zudem ist es für Collison, der einen Zweijahresvertrag mit einer Player Option im letzten Jahr erhält, eine Rückkehr in die alte Heimat. Der Guard spielte am College für die UCLA.

Die MVPs seit 1980
1980/81: Julius Erving (Philadelphia 76ers)
© getty
1/25
1980/81: Julius Erving (Philadelphia 76ers)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant.html
1982 und 1983: Moses Malone (Houston Rockets)
© getty
2/25
1982 und 1983: Moses Malone (Houston Rockets)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=2.html
1984 bis 1986: Larry Bird (Boston Celtics)
© getty
3/25
1984 bis 1986: Larry Bird (Boston Celtics)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=3.html
1986/87: Magic Johnson (Los Angeles Lakers)
© getty
4/25
1986/87: Magic Johnson (Los Angeles Lakers)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=4.html
1987/88: Michael Jordan (Chicago Bulls)
© getty
5/25
1987/88: Michael Jordan (Chicago Bulls)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=5.html
1989 und 1990 Magic Johnson (Los Angeles Lakers)
© getty
6/25
1989 und 1990 Magic Johnson (Los Angeles Lakers)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=6.html
1991 und 1992: Michael Jordan (Chiacgo Bulls)
© getty
7/25
1991 und 1992: Michael Jordan (Chiacgo Bulls)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=7.html
1992/93: Charles Barkley (Phoenix Suns)
© getty
8/25
1992/93: Charles Barkley (Phoenix Suns)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=8.html
1993/94: Hakeem Olajuwon (Houston Rockets)
© getty
9/25
1993/94: Hakeem Olajuwon (Houston Rockets)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=9.html
1994/95: David Robinson (San Antonio Spurs)
© getty
10/25
1994/95: David Robinson (San Antonio Spurs)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=10.html
1995/96: Michael Jordan (Chicago Bulls)
© getty
11/25
1995/96: Michael Jordan (Chicago Bulls)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=11.html
1996/97: Karl Malone (Utah Jazz)
© getty
12/25
1996/97: Karl Malone (Utah Jazz)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=12.html
1997/98: Michael Jordan (Chicago Bulls)
© getty
13/25
1997/98: Michael Jordan (Chicago Bulls)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=13.html
1998/99: Karl Malone (Utah Jazz)
© getty
14/25
1998/99: Karl Malone (Utah Jazz)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=14.html
1999/2000: Shaquille O'Neal (Los Angeles Lakers)
© getty
15/25
1999/2000: Shaquille O'Neal (Los Angeles Lakers)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=15.html
2000/01: Allen Iverson (Philadelphia 76ers)
© getty
16/25
2000/01: Allen Iverson (Philadelphia 76ers)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=16.html
2002 und 2003: Tim Duncan (San Antonio Spurs)
© getty
17/25
2002 und 2003: Tim Duncan (San Antonio Spurs)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=17.html
2003/04: Kevin Garnett (Minnesota Timberwolves)
© getty
18/25
2003/04: Kevin Garnett (Minnesota Timberwolves)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=18.html
2005 und 2006: Steve Nash (Phoenix Suns)
© getty
19/25
2005 und 2006: Steve Nash (Phoenix Suns)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=19.html
2006/07: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks)
© getty
20/25
2006/07: Dirk Nowitzki (Dallas Mavericks)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=20.html
2007/08: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers)
© getty
21/25
2007/08: Kobe Bryant (Los Angeles Lakers)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=21.html
2009 und 2010: LeBron James (Cleveland Cavaliers)
© getty
22/25
2009 und 2010: LeBron James (Cleveland Cavaliers)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=22.html
2010/11: Derrick Rose (Chicago Bulls)
© getty
23/25
2010/11: Derrick Rose (Chicago Bulls)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=23.html
2012 und 2013: LeBron James (Miami Heat)
© getty
24/25
2012 und 2013: LeBron James (Miami Heat)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=24.html
2014: Kevin Durant (Oklahoma City Thunder)
© getty
25/25
2014: Kevin Durant (Oklahoma City Thunder)
/de/sport/diashows/nba-most-valuable-player-mvp/most-valuable-player-mvp-lebron-james-michael-jordan-magic-johnson-larry-bird-dirk-nowitzki-nash-olajuwon-barkley-robinson-bryant,seite=25.html
 

Pachulia folgt Drew zu den Bucks: Auch Center Zaza Pachulia ist nicht mehr auf dem Markt. Der Georgier folgt seinem Trainer von den Atlanta Hawks zu den Milwaukee Bucks und erhält in Wisconsin einen Dreijahresvertrag über knapp 16 Millionen Dollar. Pachulia stand bereits in der Saison 2004-05 bei den Bucks unter Vertrag. In der abgelaufenen Saison holte der Center im Schnitt 5,9 Punkte und 6,5 Rebounds.

Folge NBA.de bei Twitter - auch Dirk Nowitzki und Elias Harris sind dabei!

Cavs holen Jack: Die Cleveland Cavaliers bauen weiter an einem wettbewerbsfähigen Team. Mit Jarrett Jack verpflichteten die Cavaliers einen der besten Sixth Men der abgelaufenen Saison. Der Combo Guard erhält einen Vierjahresvertrag über 25 Millionen Dollar in Cleveland und soll den jungen Backcourt um Kyrie Irving und Dion Waiters unterstützen. Zuletzt spielte Jack für die Golden State Warriors.

Landry wechselt zu den Kings: Auch sein ehemaliger Teamkollege Carl Landry hat ein neues Team gefunden. Der Power Forward schließt sich für die kommenden vier Jahre den Sacramento Kings an und erhält dafür 27 Millionen Dollar. Landry spielte bereits von 2009 bis 2011 bei den Kings.

Weitere Deals:

  • Die Brooklyn Nets verpflichten Shaun Livingston als Backup-Point-Guard. Livingston kommt für ein Jahr und erhält das Veteranen Minimum in New York.
  • Small Forward Dorell Wright wechselt von den Philadelphia 76ers zu den Portland Trail Blazers. Ebenfalls zu den Blazers wechselt Guard Earl Watson.

Alle NBA-Spieler von A bis Z

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
NBA TV
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
CF15B47CFEE66FCCE0440021281A8A86
/de/sport/ussport/nba/videoplayer.html
1u9yofmkocz9l18hnt308tv664
15708
Trend

Wer wird der kommende Rookie of the Year?

Andrew Wiggins
Jabari Parker
Aaron Gordon
Dante Exum
ein anderer Spieler

Dallas holt sich wohl den nächsten Point Guard. Auch mit Bynum sind die Mavs in Kontakt. Smith wechselt derweil zu den Pistons. Jack und Landry unterschreiben langfristige Verträge.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: