Suche...

OP! Thunder vorerst ohne Westbrook

Von SPOX
Freitag, 26.04.2013 | 21:14 Uhr
Westbrook zog sich die schwerwiegende Verletzung bei einem Zusammenstoß mit Beverley zu
© getty
Advertisement
NBA
Jazz @ Cavaliers
NBA
Kings @ Raptors
NBA
Warriors @ Lakers
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Lakers @ Rockets
NBA
Celtics @ Knicks
NBA
Lakers @ Warriors
NBA
Mavericks @ Hawks
NBA
76ers @ Knicks
NBA
Cavaliers @ Warriors
NBA
Wizards @ Celtics
NBA
Jazz @ Nuggets
NBA
Raptors @ Thunder
NBA
Rockets @ Celtics
NBA
Rockets @ Wizards

Was für ein Schock für die Oklahoma City Thunder im Kampf um die NBA-Krone! Point Guard Russell Westbrook muss sich nach einem Meniskusriss im rechten Knie so schnell wie möglich einer Operation unterziehen und wird den Thunder ab sofort für unbestimmte Zeit fehlen.

Dies bestätigte Thunder-Manager Sam Presti bei einer Pressekonferenz am Freitag: "Die Gesundheit unserer Spieler hat stets oberste Priorität. Weil es sich um eine derart komplizierte Verletzung handelt, haben wird neben unserem eigenen Ärzte-Team zudem noch einige Spezialisten um Rat gefragt. Zusammen mit Russell sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass eine Operation unvermeidlich ist."

"Dies ist eine rein medizinische Entscheidung. Wir wissen was für ein Kämpfer Russell ist und dass er stets auf dem Feld stehen will, aber er respektiert die Entscheidung und ist fest entschlossen noch stärker zurückzukehren," so Presti weiter.

Presti gibt sich kämpferisch

Obwohl ein genauer Termin für die OP und ein etwaiger Genesungsverlauf noch ausstehen, rechnet der Vizemeister nicht mit einer baldigen Rückkehr des Energizers. Dennoch wollte sich Presti nicht unter kriegen lassen: "Dem ganzen Team tut es natürlich unglaublich Leid für Russell, aber die Team-Chemie ist intakt und die Mannschaft wird den Ausfall so gut wie möglich auffangen. Wir befinden uns in der entscheidenden Phase der Saison und ich bin fest davon überzeugt, dass wir genügend Spieler in unseren Reihen haben, die aus Russells Schatten heraustreten und in den kommenden Wochen abliefern werden."

Der dreimalige All-Star zog sich die Verletzung offenbar während der zweiten Begegnung der Playoff-Serie gegen die Houston Rockets zu. Im zweiten Viertel war der 24-Jährige unglücklich mit Patrick Beverley zusammengeprallt. Beim Versuch, den Ball zu klauen, war der Rockets-Guard mit seiner Hüfte in das Knie von Westbrook gerauscht.

Bisher kein Spiel verpasst

Westbrook hat bisher in seinen ersten fünf NBA-Spielzeiten kein einziges Spiel verpasst. Seine Serie von 394 Begegnungen am Stück ist die längste der momentan aktiven Spieler. Zudem stand der Guard in allen 45 Playoff-Partien der Thunder auf dem Court.

Die Titel-Chancen der Thunder sind nach dieser Hiobsbotschaft vorerst natürlich dramatisch gesunken. Westbrook erzielte in dieser Spielzeit bisher 23,2 Punkte und verteilte 7,4 Assists. Hinzu kamen 5,2 Rebound und 1,8 Steals. Bei den beiden Playoff-Siegen gegen die Rockets legte er im Schnitt 24 Punkte und 7 Assists auf.

Ergebnisse und Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung