Timberwolves-Star fehlt mehrere Wochen

Wolves-Schock: Love bricht sich wieder die Hand

Von SPOX
Montag, 07.01.2013 | 07:57 Uhr
Kevin Love feierte unlängst sein Comeback, nun ist er schon wieder verletzt
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Blue Jays @ Cubs
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Yankees @ Red Sox
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Blue Jays @ Cubs
MLB
Dodgers @ Tigers
MLB
Mariners @ Rays
MLB
Diamondbacks @ Twins
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Athletics @ Orioles
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Diamondbacks @ Mets
MLB
Mariners @ Braves
NFL
Giants @ Browns
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Dodgers @ Pirates
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Twins @ White Sox
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Cubs @ Reds
MLB
Marlins @ Phillies
MLB
Blue Jays @ Rays
MLB
Yankees @ Tigers
MLB
Red Sox @ Indians
MLB
Cubs at Reds
MLB
Mariners at Yankees
MLB
Cubs at Phillies
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Padres at Marlins
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Mariners @ Yankees
MLB
Twins @ Blue Jays
MLB
Orioles @ Red Sox
MLB
Padres at Marlins
NFL
Chargers @ Rams
NFL
Bears @ Titans
NFL
Bengals @ Redskins
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals
MLB
Indians @ Yankees
MLB
Marlins @ Nationals

Ganz bittere Neuigkeit für die Minnesota Timberwolves: Power Forward Kevin Love hat sich im Spiel gegen die Denver Nuggets bereits zum zweiten Mal in dieser Saison die Hand gebrochen. Damit geht auch die Verletzungsmisere der Timberwolves weiter.

Es ist noch gar nicht lange her, da feierte Kevin Love sein Comeback für die Minnesota Timberwolves. Am 21 November stand er gegen die Denver Nuggets erstmals wieder auf dem Feld, seitdem er sich Anfang Oktober die rechte Hand gebrochen hatte, und erzielte direkt 34 Punkte. Am 3. Januar, wieder gegen Denver Nuggets, musste Love im dritten Viertel frühzeitig das Feld verlassen. Was viele da schon befürchteten, ist nun Gewissheit: Der Timberwolves-Star hat sich erneut die rechte Hand gebrochen und wird mehrere Wochen fehlen.

Love begibt sich zur Behandlung wieder zu einem New Yorker Spezialisten, der ihn schon bei der letzten Verletzung behandelte und Love ein frühes Comeback ermöglicht hatte. Wie lange Love ausfällt ist, noch nicht klar, er muss allerdings mindestens vier Wochen aussetzen. Angesprochen auf die Frage, ob er nach seiner ersten Verletzung zu früh zurückgekommen sei, antwortete Love: "Wegen des Zeitpunkts der Verletzung: Nein. Es war genug Zeit für den Knochen, um zu heilen."

NBA-Schlaglichter: Lakers im neuen Jahr weiter sieglos

Timberwolves mit großen Verletzungssorgen

Love hatte die gesamte Zeit nach dem Comeback Probleme mit seinem Wurf und traf so schlecht wie noch nie in seiner Karriere. Der Power Forward, der in der letzten Saison durchschnittlich 26 Punkte und 13,3 Rebounds auflegte, ist nun ein weiterer Name auf einer langen Verletztenliste in Minnesota.

Point Guard Ricky Rubio verpasste die ersten 20 Saisonspiele, weil er sich noch von den Folgen seines Kreuzbandrisses erholen musste und fiel auch in den letzten Spielen mit Rückenproblemen aus. Brandon Roy, Malcolm Lee und Chase Budinger sind schon länger mit Knieverletzungen außer Gefecht.

Small Forward Josh Howard verletzte sich nach verheißungsvollem Start so schwer am Knie, dass er die Saison aufgeben musste. Center Nikola Pekovic musste das Spielfeld bei der letzten Niederlage gegen die Portland Trail Blazers mit einer Hüftverletzung verlassen.

"Ich bin noch nie durch so etwas wie das hindurchgegangen. Alles startet mit Ricky Rubio. Du hoffst, dass du ihn schnell zurückbekommst und dann passiert eine Sache nach der anderen. Love ist ein großer Teil bei dem gewesen, was wir gehofft haben, zu tun. Nun müssen wir anderen Wege finden", kommentierte Wolves-Trainer Rick Adelman die Verletzung Loves. Minnesota steht mit 15 Siegen und 15 Niederlagen auf dem neunten Platz der Western Conference und hat direkten Anschluss an die Playoff-Plätze.

Der NBA-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung