Suche...

Bucks und Skiles gehen getrennte Wege

Lakers-Pech! Howard und Gasol fallen aus

Von SPOX
Dienstag, 08.01.2013 | 09:47 Uhr
Dwight Howard (l.) und Pau Gasol fallen gegen die Houston Rockets aus
© Getty
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Nach der Ergebniskrise schlägt nun auch noch das Verletzungspech bei den L.A. Lakers zu. Dwight Howard und Pau Gasol fehlen auf unbestimmte Zeit. Die Milwaukee Bucks haben sich von ihrem Coach getrennt. Und: Andrew Bynum will bald wieder spielen.

Verletzungspech bei den Lakers: Für die Los Angeles Lakers kommt derzeit alles zusammen. Nicht nur, dass die Mannschaft nicht einmal ansatzweise die in sie gesetzten Erwartungen zu erfüllen vermag, nun kommt auch noch Verletzungspech hinzu. Am Dienstag bei den Houston Rockets muss L.A. seinen gesamten Frontcourt ersetzen - und dessen ersten Backup.

Dwight Howard hatte sich am Montag einer Kernspinnuntersuchung unterzogen. Dort wurde eine Zerrung des Labrum-Kapsel-Komplexes, der zur passiven Stabilisierung des Schultergelenks dient, diagnostiziert. Wie lang der Center damit ausfallen wird, ist noch nicht klar. "Es sollte eigentlich nicht allzu lange dauern", sagte Howard. "Um sicher zu gehen, dass ich auch wirklich gesund bin, bin ich aber einfach vorsichtig. Das ist das Wichtigste."

Neben Howard müssen die Lakers auf Pau Gasol und Jordan Hill verzichten. Gasol leidet nach JaVale McGees unbeabsichtigtem Ellenbogenschlag an einer Gehirnerschütterung, Hill an einer Hüftverletzung. "Wenn es einmal regnet, dann richtig", kommentierte Kobe Bryant die Verletztenmisere seines Teams.

Bucks und Skiles gehen getrennte Wege: Laut einem Bericht von "USA Today" haben sich die Milwaukee Bucks und Trainer Scott Skiles auf ein sofortiges Ende der Zusammenarbeit verständigt. Die Nachfolge soll Skiles' bisheriger Assistent Jim Boylan übernehmen.

Angeblich hatte der Coach, der die Bucks seit seinem Amtsantritt 2008 einmal in die Playoffs geführt hatte, die Teamführung vor einiger Zeit ohnehin bereits davon unterrichtet, dass er nicht plane, über die laufende Spielzeit hinaus in Milwaukee zu bleiben.

Bynum will noch diese Saison spielen: Es ist wohl die Never-Ending-Storys der Saison. Wird Andrew Bynum doch noch für die Philadelphia 76ers auflaufen, oder nicht? Seit seinem Wechsel von den Los Angeles Lakers kam der Center aufgrund schwerer Verletzungen in beiden Knien noch nicht zu Einsatz.

Geht es nach Bynum selbst, könnte sich dies aber demnächst ändern. Auf einen festen Comeback-Termin möchte er sich zwar nicht festlegen, wenn alles glatt läuft könnte er aber bereits Ende der Woche ins Lauf- und Wurftraining einsteigen. Das rechte Knie sei inzwischen schmerzfrei und auch das linke würde immer besser.

Rockets suspendieren White: Die Ehe Royce White/Houston Rockets scheint keinen positiven Verlauf mehr zu nehmen. Nun haben die Rockets ihren Draftpick auf unbestimmte Zeit suspendiert. Der Grund: White weigert sich, vertraglich geregelte Pflichten zu erfüllen. Heißt, er möchte nicht für Houstons D-League-Team auflaufen.

Während seiner Suspendierung wird White keine Gehaltszahlungen erhalten. Dennoch betonte General Manager Daryl Morey, dass man weiter mit dem Forward arbeiten wolle und derzeit nach einer Lösung suche.

Der NBA-Spielplan im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung