NBA: News und Gerüchte

Medien: Mavericks halten Delonte West

Von SPOX
Mittwoch, 25.07.2012 | 08:38 Uhr
Dirk Nowitzki darf Delonte West wohl auch in der kommenden Saison in die Arme schließen
© Getty
Advertisement
MLB
Live
Marlins @ Diamondbacks
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Die Dallas Mavericks haben offenbar Delonte West einen neuen Vertrag gegeben. Die Brooklyn Nets und die Minnesota Timberwolves streiten sich um Andrei Kirilenko. Die New York Knicks holen Ronnie Brewer.

West bleibt ein Maverick: Allem Anschein nach haben sich die Mavs und Guard Delonte West auf einen neuen Vertrag geeinigt. Laut "ESPN" soll der Deal am Mittwoch unterschrieben werden. Details sind noch nicht bekannt. West wurde nach der Saison Free Agent.

Der Shooting Guard, der in der vergangenen Spielzeit wegen eines gebrochenen Fingers nur 44 Spiele absolvieren konnte und auf 9,6 Punkte im Schnitt kam, wird sich in der kommenden Saison die Spielzeit auf seiner Position voraussichtlich mit Vince Carter und Neuzugang O.J. Mayo teilen.

Tauziehen um Kirilenko: Die Rückkehr von Andrei Kirilenko von ZSKA Moskau in die NBA steht fest. Die Frage ist nur noch, für welches Team er auflaufen wird. Offenbar sind sowohl die Brooklyn Nets als auch die Minnesota Timberwolves heiß auf den russischen Forward.

Während bei den Nets noch nicht klar ist, wie sie Kirilenko angesichts ihres Salary Caps finanzieren wollen, stricken die T-Wolves angeblich an einem Three Way Trade mit den Phoenix Suns und den New Orleans Hornets.

Kirilenko kündigte eine schnelle Entscheidung an: "Ich werde mein neues Team noch vor dem Olympia-Start bekanntgeben. Es gibt einige Optionen, aber die endgültige Entscheidung muss noch getroffen werden", sagte der 31-Jährige russischen Medien.

Knicks rüsten weiter auf: Swingman Ronnie Brewer wechselt laut seinem Agent Henry Thomas von den Chicago Bulls zu den New York Knicks. Angeblich erhält er einen Einjahresvertrag über das Minimum-Gehalt für Veteranen. Das beträgt 1,4 Millionen Dollar.

"Er wird toll in das Team passen. Er verteidigt großartig und weiß in der Offense einfach, wie er spielen muss", pries ihn Thomas bei "ESPNNewYork.com" an. Brewer wird den nach Toronto abgewanderten Landry Fields ersetzen und könnte J.R. Smith aus der Starting Five verdrängen.

Auch auf der Point-Guard-Position haben die Knicks noch einmal zugeschlagen. Als Ergänzung zu Raymond Felton und Jason Kidd haben sie den 35-jährigen argentinischen Nationalspieler Pablo Prigioni verpflichtet.

Bulls lassen Asik ziehen: Die Chicago Bulls haben sich entschlossen, das Angebot der Houston Rockets für den türkischen Center Ömer Asik nicht mitzugehen. Damit ist der Weg nach Texas für Asik frei.

Die Rockets hatten ihm einen mit 25,1 Millionen Dollar dotierten Dreijahresvertrag angeboten. Allein im dritten Jahr sichert ihm dieser Vertrag fast 15 Millionen Dollar zu. Zu viel für die Bulls.

"Es war eine schwierige Entscheidung, weil Ömer einen guten Job für uns gemacht hat", sagte Bulls-GM Gar Forman. "Aber ihn zu halten, hätte uns im Bestreben, neue Top-Talente zu holen, in eine schwierige Situation gebracht."

NBA: Alle Teams im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung