Nets spielen nun in schwarz und weiß

Die Brooklyn Nets stellen sich vor

SID
Dienstag, 01.05.2012 | 12:06 Uhr
Ein Model posiert mit dem Logo des neuen NBA-Teams: die Brooklyn Nets
© Getty
Advertisement
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Marlins @ Diamondbacks
NCAA Division I FBS
Texas A&M -
Arkansas
NCAA Division I FBS
Boston College @ Clemson
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NCAA Division I FBS
Mississippi State @ Georgia
NFL
RedZone -
Week 3
NFL
Giants @ Eagles
MLB
Yankees @ Blue Jays
MLB
Red Sox @ Reds
NFL
Saints @ Panthers
NFL
Raiders @ Redskins
MLB
Royals @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
NFL
Cowboys @ Cardinals
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Cubs @ Cardinals
MLB
Blue Jays @ Red Sox
MLB
Rays @ Yankees
MLB
Braves @ Marlins
NFL
Bears @ Packers
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NCAA Division I FBS
USC @ Washington St
MLB
Blue Jays @ Yankees
MLB
Reds @ Cubs
NFL
Saints -
Dolphins
NFL
RedZone -
Week 4
MLB
Astros @ Red Sox
MLB
Tigers @ Twins
NFL
Colts @ Seahawks
NFL
Redskins @ Chiefs
NFL
Patriots @ Buccaneers

Am Montag wurden offiziell die Brooklyn Nets vorgestellt. Die Brooklyn Nets gehen aus den ehemaligen New Jersey Nets hervor. Miteigentümer ist kein geringerer als Rap-Superstar Jay-Z.

Mit neuer schwarz-weißer Farbkombination und neuem Logo hat am Montag offiziell die Ära der Brooklyn Nets, ehemals New Jersey Nets, in der NBA begonnen.

Entworfen hat das neue, klassische Logo, das ein Schild mit dem Teamnamen über einem großen "B" in einem Basketball zeigt, Miteigentümer und Rap-Superstar Jay-Z. Ihre Heimspiele tragen die Nets ab der nächsten Saison im neuen Barclays Center im New Yorker Stadtteil Brooklyn aus.

Zwei Conference-Titel

Die Nets waren seit ihrem Wechsel in die NBA im Jahr 1977 in East Rutherford, New Jersey beheimatet.

2002 und 2003 holte der Klub den Conference-Titel im Osten, zog in den Finals aber sowohl gegen die Los Angeles Lakers als auch die San Antonio Spurs den Kürzeren.

Die NBA-Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung