Suche...

"Er hat die NBA ein Stück weit revolutioniert"

James lobt Nowitzki und träumt von Olympia

SID
Mittwoch, 21.03.2012 | 10:30 Uhr
LeBron James (l.) unterlag Dirk Nowitzki im Spiel um die Krone der NBA
© Getty
Advertisement
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics
NBA
Thunder @ Bucks
NBA
Bulls @ Heat
NBA
Warriors @ Spurs
NBA
Cavaliers @ Wizards

LeBron James von den Miami Heat schwärmt in höchsten Tönen von Dirk Nowitzki, der ihm mit den Dallas Mavericks in der vergangenen Saison den Titel in der NBA wegschnappte.

"Dirk war der entscheidende Grund, weshalb die Mavericks den Titel gewonnen haben. Natürlich hatte Dallas noch andere starke Spieler im Team. Doch wäre Dirk nicht gewesen, hätten sie keine Chance gegen uns gehabt", sagt James in einem Interview mit der "Sport-Bild".

Dallas hatte im Juni 2011 die Finalserie gegen Miami mit 4:2-Siegen gewonnen.

James will bei Olympia auflaufen

Doch damit nicht genug des Lobes. "Ebenso hat er die NBA ein Stück weit revolutioniert. Denn er ist ein 2,13-Meter-Mann, der dribbeln, passen und den Drei-Punkte-Wurf treffen kann. Das hat es vor ihm noch nie gegeben", sagt James über Deutschlands Sportler des Jahres.

Der Starspieler der Miami Heat will im Sommer bei den Olympischen Spielen für die USA auflaufen.

"Ja, das ist der Plan. Als kleines Kind war ich so begeistert vom US-Dream-Team, das 1992 bei Olympia in Barcelona spielte und dabei die ganze Welt verzückte. Ganz klar, dass ich zum 20-jährigen Jubiläum des Dream Teams bei Olympia dabei sein will."

Die Tabelle der NBA

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung