Dienstag, 20.03.2012

NBA-Schlaglichter

Rekordtag der Bulls: 100. Erfolg für Thibodeau

Bulls-Coach Tom Thibodeau feiert gegen Orlando den 100. Erfolg seiner Karriere und stellt damit einen Rekord auf. Minnesotas Kevin Love schüttelt derweil gegen die Warriors sein 39. Double-Double der Saison aus dem Ärmel und Boston zeigt ein beeindruckendes viertes Viertel.

Die Magic erzielten gegen Chicago nur magere 59 Punkte
© Getty
Die Magic erzielten gegen Chicago nur magere 59 Punkte

Orlando Magic (29-18) - Chicago Bulls (38-10) 59:85

Abend der Rekorde in Chicago: Während die Magic keinen Blumentopf trafen und mit 59 Punkten nur unwesentlich den Allzeit-Minus-Rekord der Bulls (49 Punkte) aus dem Jahre 1999 für die wenigsten erzielten Punkte verpassten, durfte Tom Thibodeau feiern.

Mavericks - Nuggets: Dreier-Feuerwerk von Dirk Nowitzki und Dallas

Chicagos Coach fuhr gegen Orlando den 100. Erfolg im 130. Spiel seiner Laufbahn ein und ist damit derjenige Trainer, der diese Marke am schnellsten knacken konnte.

Umso erstaunlicher wird der Sieg, wenn man bedenkt, dass Derrick Rose weiter zuschauen musste. Der MVP des letzten Jahres verpasste wegen einer Leistenverletzung bereits die vierte Partie in Folge.

Für D-Rose sprang an diesem Abend vor allem Carlos Boozer in die Bresche: Der Forward verbuchte 24 Punkte und 13 Rebounds. Zudem gab es Unterstützung von der Bank: John Lucas erzielte in seinem 21-minütigen Einsatz stolze 20 Minuten.

Boozer stellte jedoch insbesondere die starke Defense in den Vordergrund: "Der Schlüssel zum Erfolg war vor allem unsere starke Verteidigung. Das war vermutlich eine der besten Leistungen in dieser Saison."

Orlando, bei denen Dwight Howard mal wieder ein Double-Double (18 Punkte, 12 Rebounds) ablieferte, hatte dagegen vor allem mit Turnovers (19) zu kämpfen.

Atlanta Hawks (26-20) - Boston Celtics (24-21) 76:79

Die Boston Celtics bleiben die Wundertüte der Eastern Conference. Die letzten beiden Partien gingen verloren, gegen die Hawks zeigte das Team von Doc Rivers allerdings, was es zu leisten im Stande ist.

Zumindest im vierten Viertel konnte die "Rentnertruppe" mit einem 13:0-Run durchaus beeindrucken. Überragender Mann im letzten Abschnitt war Ray Allen (19 Punkte, 5/9), der erst zwei Dreier traf, bevor der Guard in der letzten Minute zwei wichtige Freiwürfe verwandelte.

"Mir gefällt, was ich im Moment von unserem Team sehe. Wir hätten heute auch verlieren können, aber wir haben uns durchgebissen", so Allen.

Kevin Garnett (16 Punkte, 8 Rebounds) schlug in die gleiche Kerbe: "Wir kämpfen weiter. Wir sind noch hier, auch wenn uns jeder eigentlich schon abgeschrieben hat."

Bei den Hawks zeigte sich Joe Johnson (25 Punkte) am treffsichersten.

Golden State Warriors (18-25) - Minnesota Timberwolves (23-24) 93:97

Wenn man Geld verdienen will, sollte man in der NBA auf ein Double-Double von Kevin Love wetten. Damit kann man zurzeit fast nichts falsch machen.

Der Forward verbuchte gegen die Wolves sein 39. (!) Double-Double der Saison. Am Ende der Partie hatte Love 36 Punkte und 17 Rebounds auf dem Konto. Damit hält Minnesota seine Chancen auf den ersten Playoff-Einzug seit acht Jahren Tristesse weiter am Leben.

Neben Love dürfen sich die Wolves vor allem bei Anthony Tolliver für den Erfolg bedanken, der von der Bank kam und all seine 10 Punkte im letzten Viertel erzielte. Die Warriors bleiben dagegen seit dem Trade von Monta Ellis zu den Bucks weiterhin ohne Erfolg.

New Jersey Nets - Cleveland Cavaliers 100:105

Topscorer: Deron Williams (28) - Tristan Thompson (27)

Toprebounder: Gerald Wallace (12) - Antawn Jamison (13)

Topassistgeber: Deron Williams (8) - Kyrie Irving (7)

Karriere-Bestwert für Tristan Thompson: Der Forward erzielte gegen die Nets 27 Punkte und schnappte sich zudem 12 Rebounds.

Charlotte Bobcats (7-37) - Philadelphia 76ers (26-20) 80:105

Topscorer: Gerald Henderson (14) - Jrue Holiday, Thaddeus Young (beide 20)

Toprebounder: Bismack Biyombo (9) - Spencer Haws (11)

Topassistgeber: D.J. Augustin, Kemba Walker (beide 5) - Jrue Holiday (6)

NBA: Ergebnisse und Tabellen

Der Dunk-Wahnsinn in Orlando
Das größte Spektakel des All-Star-Weekends: Gesucht wird der Dunking-König der NBA
© Getty
1/15
Das größte Spektakel des All-Star-Weekends: Gesucht wird der Dunking-König der NBA
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge.html
Die diesjährigen Teilnehmer von links nach rechts: Chase Budinger, Jeremy Evans, Paul George und Derrick Wiliams
© Getty
2/15
Die diesjährigen Teilnehmer von links nach rechts: Chase Budinger, Jeremy Evans, Paul George und Derrick Wiliams
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=2.html
Chase Budinger von den Houston Rockets fliegt sich ein
© Getty
3/15
Chase Budinger von den Houston Rockets fliegt sich ein
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=3.html
Jeremy Evans von den Utah Jazz legte ordentlich vor
© Getty
4/15
Jeremy Evans von den Utah Jazz legte ordentlich vor
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=4.html
Für Paul George von den Indiana Pacers stellt auch eine dunkle Halle keinerlei Schwierigkeiten dar
© Getty
5/15
Für Paul George von den Indiana Pacers stellt auch eine dunkle Halle keinerlei Schwierigkeiten dar
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=5.html
Chase Budinger toppt das, indem er sich ein Cedric-Ceballos-Jersey anzieht, die Augen verbindet und völlig blind durch die Halle fliegt
© Getty
6/15
Chase Budinger toppt das, indem er sich ein Cedric-Ceballos-Jersey anzieht, die Augen verbindet und völlig blind durch die Halle fliegt
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=6.html
Derrick Wiliams von den Timberwolves hat sich eine ganz spezielle Methode überlegt, um auf das Parkett zu kommen
© Getty
7/15
Derrick Wiliams von den Timberwolves hat sich eine ganz spezielle Methode überlegt, um auf das Parkett zu kommen
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=7.html
Um dann locker über sein Motorrad hinweg zu segeln
© Getty
8/15
Um dann locker über sein Motorrad hinweg zu segeln
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=8.html
Doch niemand war in der Lage, Jeremy Evans zu schlagen, der zwei Bälle gleichzeitig versenkt
© Getty
9/15
Doch niemand war in der Lage, Jeremy Evans zu schlagen, der zwei Bälle gleichzeitig versenkt
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=9.html
Was macht P. Diddy da? Chase Budinger ist es egal und dunkt über ihn
© Getty
10/15
Was macht P. Diddy da? Chase Budinger ist es egal und dunkt über ihn
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=10.html
Daraufhin packt sich George zwei Teamkollegen und springt über Roy Hibbert und Dahntay Jones
© Getty
11/15
Daraufhin packt sich George zwei Teamkollegen und springt über Roy Hibbert und Dahntay Jones
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=11.html
Aber niemand flog an diesem Abend so spektakulär wie Jeremy Evans
© Getty
12/15
Aber niemand flog an diesem Abend so spektakulär wie Jeremy Evans
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=12.html
Weshalb sich der 24-jährige Forward, der auch The Human Pogo Stick genannt wird, verdient die Trophäe sicherte
© Getty
13/15
Weshalb sich der 24-jährige Forward, der auch The Human Pogo Stick genannt wird, verdient die Trophäe sicherte
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=13.html
Tony Parker entschied die Skills Challenge für sich. Im Finale des Parcours-Wettbewerbs stach der Point Guard in 32,8 Sekunden Rajon Rondo und Deron Williams aus.
© Getty
14/15
Tony Parker entschied die Skills Challenge für sich. Im Finale des Parcours-Wettbewerbs stach der Point Guard in 32,8 Sekunden Rajon Rondo und Deron Williams aus.
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=14.html
Kevin Love von den Timberwolves kann sich als neuer Dreier-König bezeichnen, im Finale besiegte er Kevin Durant
© Getty
15/15
Kevin Love von den Timberwolves kann sich als neuer Dreier-König bezeichnen, im Finale besiegte er Kevin Durant
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=15.html
 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

Bulls-Coach Thibodeau feiert gegen Orlando den 100. Erfolg seiner Karriere. Kevin Love schüttelt derweil sein 39. Double-Double der Saison aus dem Ärmel und Boston beeindruckt im vierten Viertel.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.