Freitag, 09.03.2012

NBA: Chicago Bulls - Orlando Magic 94:99

Orlandos Welt steht Kopf

Im einzigen Spiel der Nacht neben dem der Dallas Mavericks in Phoenix besiegten die Orlando Magic die Nummer eins der Liga, die Chicago Bulls. Dwight Howard war der Topscorer.

Dwight Howard sicherte den Sieg seiner Orlando Magic gegen die Chicago Bulls
© Getty
Dwight Howard sicherte den Sieg seiner Orlando Magic gegen die Chicago Bulls

Manche Ergebnisse im Sport sind kaum zu erklären. Zum Beispiel die letzten beiden der Magic. Erst verlieren sie kläglich gegen den Prügelknaben der NBA aus Charlotte, dann besiegen sie in überzeugender Manier den Primus aus Chicago. Und das auch noch in deren Halle.

Orlando war erst das dritte Team, das in dieser Saison im United Center gewinnen konnte. Zudem beendeten sie eine Serie der Bulls von acht Siegen in Folge.

"Wir sind heute rausgegangen und jeder hat großartig gespielt", sagte Magic-Topscorer Dwight Howard (29 Punkte, 18 Rebounds), mahnte aber auch: "Wir müssen immer diese Art Basketball spielen, wenn wir um den Titel kämpfen wollen. Wir können uns Rückschläge wie gegen Charlotte nicht erlauben, wenn wir in einem Atemzug mit Chicago oder Miami genannt werden wollen."

Orlando bleibt auf drei, Chicago auf eins

Die Magic bleiben dank des überraschenden Sieges in Chicago sicher auf Platz drei in der Eastern Conference. Die Bulls bleiben die Nummer eins, allerdings haben sie nun genauso viele Niederlagen auf dem Konto wie die Heat, die drei Spiele weniger absolviert haben.

Bulls-MVP Derrick Rose konnte gegen Orlando diesmal nicht glänzen und kam nur auf für ihn bescheidende 17 Punkte und 9 Assists. Topscorer bei den Gastgeber war Carlos Boozer mit 26 Punkten und 7 Rebounds.

Orlando erwischt Blitzstart

Die Magic erwischten in Chicago einen Blitzstart und führten nach dem ersten Viertel schon mit 15 Punkten. Sie trafen in dieser Zeit 15 von 20 aus dem Feld, darunter 6 Dreier. Die Bulls wurden nahezu überrollt.

"Wir sind irgendwie träge aus der Kabine gekommen und sind in ein Loch gefallen, aus dem wir uns nicht mehr herausziehen konnten", beschrieb Rose den Fehlstart der Bulls. Coach Tom Thibodeau nahm die Schuld auf sich: "Es liegt in meiner Verantwortung, die Spieler auf den Punkt auf das Spiel einzustellen."

Magic: "Am Ende war ein bisschen Glück dabei"

Trotz allem hätten die Bulls die Partie gewinnen können, denn knapp drei Minuten vor dem Ende brachte ein Spielzug von Rose auf Boozer die 91:89-Führung. Danach traf Chicago allerdings aus dem Feld so gut wie nichts mehr und die Magic konnten sich durch einen 8:1-Run entscheidend absetzen.

"Am Ende war auch ein bisschen Glück dabei", gab Magic-Coach Stan Van Gundy angesichts zahlreicher vergebener Chancen der Bulls zu.

NBA: Ergebnisse und Tabellen

Der Dunk-Wahnsinn in Orlando
Das größte Spektakel des All-Star-Weekends: Gesucht wird der Dunking-König der NBA
© Getty
1/15
Das größte Spektakel des All-Star-Weekends: Gesucht wird der Dunking-König der NBA
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge.html
Die diesjährigen Teilnehmer von links nach rechts: Chase Budinger, Jeremy Evans, Paul George und Derrick Wiliams
© Getty
2/15
Die diesjährigen Teilnehmer von links nach rechts: Chase Budinger, Jeremy Evans, Paul George und Derrick Wiliams
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=2.html
Chase Budinger von den Houston Rockets fliegt sich ein
© Getty
3/15
Chase Budinger von den Houston Rockets fliegt sich ein
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=3.html
Jeremy Evans von den Utah Jazz legte ordentlich vor
© Getty
4/15
Jeremy Evans von den Utah Jazz legte ordentlich vor
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=4.html
Für Paul George von den Indiana Pacers stellt auch eine dunkle Halle keinerlei Schwierigkeiten dar
© Getty
5/15
Für Paul George von den Indiana Pacers stellt auch eine dunkle Halle keinerlei Schwierigkeiten dar
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=5.html
Chase Budinger toppt das, indem er sich ein Cedric-Ceballos-Jersey anzieht, die Augen verbindet und völlig blind durch die Halle fliegt
© Getty
6/15
Chase Budinger toppt das, indem er sich ein Cedric-Ceballos-Jersey anzieht, die Augen verbindet und völlig blind durch die Halle fliegt
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=6.html
Derrick Wiliams von den Timberwolves hat sich eine ganz spezielle Methode überlegt, um auf das Parkett zu kommen
© Getty
7/15
Derrick Wiliams von den Timberwolves hat sich eine ganz spezielle Methode überlegt, um auf das Parkett zu kommen
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=7.html
Um dann locker über sein Motorrad hinweg zu segeln
© Getty
8/15
Um dann locker über sein Motorrad hinweg zu segeln
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=8.html
Doch niemand war in der Lage, Jeremy Evans zu schlagen, der zwei Bälle gleichzeitig versenkt
© Getty
9/15
Doch niemand war in der Lage, Jeremy Evans zu schlagen, der zwei Bälle gleichzeitig versenkt
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=9.html
Was macht P. Diddy da? Chase Budinger ist es egal und dunkt über ihn
© Getty
10/15
Was macht P. Diddy da? Chase Budinger ist es egal und dunkt über ihn
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=10.html
Daraufhin packt sich George zwei Teamkollegen und springt über Roy Hibbert und Dahntay Jones
© Getty
11/15
Daraufhin packt sich George zwei Teamkollegen und springt über Roy Hibbert und Dahntay Jones
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=11.html
Aber niemand flog an diesem Abend so spektakulär wie Jeremy Evans
© Getty
12/15
Aber niemand flog an diesem Abend so spektakulär wie Jeremy Evans
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=12.html
Weshalb sich der 24-jährige Forward, der auch The Human Pogo Stick genannt wird, verdient die Trophäe sicherte
© Getty
13/15
Weshalb sich der 24-jährige Forward, der auch The Human Pogo Stick genannt wird, verdient die Trophäe sicherte
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=13.html
Tony Parker entschied die Skills Challenge für sich. Im Finale des Parcours-Wettbewerbs stach der Point Guard in 32,8 Sekunden Rajon Rondo und Deron Williams aus.
© Getty
14/15
Tony Parker entschied die Skills Challenge für sich. Im Finale des Parcours-Wettbewerbs stach der Point Guard in 32,8 Sekunden Rajon Rondo und Deron Williams aus.
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=14.html
Kevin Love von den Timberwolves kann sich als neuer Dreier-König bezeichnen, im Finale besiegte er Kevin Durant
© Getty
15/15
Kevin Love von den Timberwolves kann sich als neuer Dreier-König bezeichnen, im Finale besiegte er Kevin Durant
/de/sport/diashows/1202/us-sport/nba/all-star-weekend/nba-all-star-weekend-slam-dunk-contest-three-point-contest-skills-challenge,seite=15.html
 

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.