Suche...
NBA

Bryant-Wechsel zu Besiktas wohl gescheitert

SID
Ein Wechsel von Kobe Bryant zu Besiktas Istanbul scheint sich zu zerschlagen
© Getty

Kobe Bryant gab am Sonntag auf einer Pressekonferenz bekannt, seit Wochen nicht mit Besiktas gesprochen zu haben. Somit scheint sich sein Wechsel nach Istanbul zu zerschlagen. Der Superstar ist aber weiterhin an einem Engagement in Europa interessiert.

Der Wechsel von Superstar Kobe Bryant zu Besiktas Istanbul scheint sich zu zerschlagen. Er habe seit Wochen nicht mit Besiktas gesprochen, sagte Bryant am Sonntag auf einer Pressekonferenz in Washington.

Wie "ESPN" meldet, liegen einer an den Verhandlungen beteiligten Quelle zufolge die Chancen, dass Kobe für Besiktas spielen wird, bei "null Prozent". Damit wird der Shooting Guard der Los Angeles Lakers wohl kein Teamkollege von Deron Williams. Der Point Guard hatte wegen des Lockouts in der NBA bereits vor einigen Wochen bei dem türkischen Klub unterschrieben.

Der Boss der Basketballabteilung des Istanbuler Klubs, Seref Yalcin, hatte kürzlich noch erklärt, die Chancen auf eine Verpflichtung Bryants lägen bei 50 Prozent. Zudem hatte er Gespräche für den 30. Juli angekündigt, die sich aber offenkundig zerschlagen haben.

Ein Engagement in Europa schließt Bryant nach wie vor nicht aus. "Ich warte nur darauf, dass mein Telefon klingelt", sagte der 32-Jährige. "Ich spiele überall."

Die NBA im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung