Suche...

NBA-Playoffs, 2. Runde

Grizzlies erzwingen Spiel 7

Von SPOX
Samstag, 14.05.2011 | 10:16 Uhr
Grizzlies-Power-Forward Zach Randolph war mit 30 Punkten der überragende Mann auf dem Feld
© Getty
Advertisement
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks müssen weiter auf ihren Gegner in den Western Conference Finals warten. Die Memphis Grizzlies feierten in Spiel 6 gegen die Oklahoma City Thunder einen Comeback-Sieg.

Memphis Grizzlies - Oklahoma City Thunder 95:83 - Serie: 3-3

Eine Halbzeit lang sah es ganz danach aus, als ob der Gegner für Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks in den Western Conference Finals gefunden ist und die Oklahoma City Thunder am Sonntag schon zu Spiel 1 im American Airlines Center antreten würden.

Kevin Durant und Co. führten in Memphis zur Pause mit zehn Punkten Vorsprung (54:44) und hatten das Spiel im zweiten Viertel in den Griff bekommen.

Die Grizzlies kamen aber zurück. Und wie. 28:14 im dritten Viertel, 23:15 im letzten Viertel - mit sage und schreibe 51:29 fertigte Memphis die Thunder in der zweiten Hälfte ab. Der alles überragende Mann hieß einmal mehr Zach Randolph, der 30 Punkte, 13 Rebounds und 2 Blocks sammelte.

Durant schwach

O.J. Mayo, der für Sam Young in die Starting Five gerückt war, erzielte 16 Punkte. Point Guard Mike Conley lieferte 11 Punkte und 12 Assists für die Grizzlies.

Topscorer bei Oklahoma City war Russell Westbrook mit 27 Punkten, James Harden steuerte 14 Zähler bei. Das Entscheidende: Durant erlebte einen rabenschwarzen Abend und beendete das Spiel nur mit 11 Punkten. Seine Quote aus dem Feld: 3/14. Seine Dreierquote: 1/9.

Vor allem wegen Durant war die Dreierquote der Thunder (4/25) eine einzige Katastrophe und einer der Hauptgründe für die Pleite.

Spiel 7, das erste in den diesjährigen Playoffs, findet nun am Sonntag wieder in Oklahoma City statt (21.15 Uhr im LIVE-TICKER).

Spiel 1 der Western Conference Finals steigt dann in der Nacht zum Mittwoch in Dallas.

Rivers verlängert: Doc Rivers hatte es nach dem Aus der Celtics gegen die Heat schon angekündigt, jetzt ist es offiziell: Rivers bleibt Boston-Coach und hat seinen Vertrag um fünf Jahre für geschätzte 35 Millionen US-Dollar verlängert.

NBA: Die Ergebnisse der Playoffs im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung