Suche...

NBA - 19 Niederlagen in 28 Spielen

Brown schmeißt bei den Bobcats hin

SID
Donnerstag, 23.12.2010 | 06:37 Uhr
Larry Brown trainierte seit 2008 die Charlotte Bobcats
© Getty
Advertisement
NBA
Celtics @ Cavaliers
NBA
Rockets @ Warriors
NBA
Timberwolves @ Spurs
NBA
Knicks @ Thunder
NBA
Cavaliers @ Bucks
NBA
Warriors @ Grizzlies
NBA
Hawks @ Nets
NBA
Warriors @ Mavericks
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Pacers @ Thunder
NBA
Celtics @ Bucks
NBA
Thunder @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ Pelicans
NBA
Spurs @ Pacers
NBA
Spurs @ Celtics

Nach 19 Niederlagen in 28 Spielen ist Larry Brown als Trainer der Charlotte Bobcats zurückgetreten. Ein Nachfolger steht beim Klub von Michael Jordan noch nicht fest.

Die Charlotte Bobcats  brauchen einen neuen Trainer. Nach 19 Niederlagen in 28 Spielen ist Larry Brown als Coach der Bobcats zurückgetreten. Das gab Klub-Besitzer Michael Jordan am Mittwoch bekannt.

"Wir haben uns heute nach dem Training getroffen und sind beide übereingekommen, dass eine Veränderung notwendig ist", erklärte Jordan. Das Team habe die Erwartungen bislang nicht erfüllt. In der vergangenen Saison hatte der 70-jährige Brown die Bobcats noch zur ersten Playoff-Teilnahme in der Klub-Historie geführt.

Als Interims-Lösung benannte Jordan Paul Silas zum Coach. Der 67-Jährige war als Spieler für die Phoenix Suns, Boston Celtics und Seattle Supersonics aktiv, als Trainer betreute er die Charlotte/New Orleans Hornets und die Cleveland Cavaliers.

Schon 2007 hatte sich Silas auf den Head-Coaching-Job bei den Bobcats beworben, damals wurde ihm jedoch Sam Vincent vorgezogen. Diesmal soll er die Chance erhalten, sich zu beweisen - um eventuell langfristig gebunden zu werden. Silas beschrieb die Aufgabe in Charlotte als "Traumjob".

Typisch Lakers: Gegner unterschätzt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung