Donnerstag, 16.12.2010

Rockets-Star vor dem Karriereende

Schock! Yao Ming erneut schwer verletzt

Yao Ming, Center der Houston Rockets, hat sich einen Ermüdungsbruch zugezogen und wird aller Voraussicht nach wieder eine ganze Saison aussetzen müssen. Nach der erneuten Hiobsbotschaft ist ein Karriereende des chinesischen Superstars nicht mehr ausgeschlossen.

Rockets-Center Yao Ming fehlte schon die gesamte letzte Saison wegen einer Verletzung
© Getty
Rockets-Center Yao Ming fehlte schon die gesamte letzte Saison wegen einer Verletzung

Schock für die Houston Rockets. Center-Superstar Yao Ming erlitt einen Ermüdungsbruch im linken Fußknöchel und wird den Texanern höchstwahrscheinlich eine weitere Saison fehlen. Es gibt jedenfalls keine Zeitangaben für die Rückkehr des chinesischen Superstars.

Dass Yao Ming überhaupt noch einmal zurückkehrt, scheint derzeit nicht klar. Der 30-Jährige hatte im Sommer nach seiner überstandenen Verletzung noch erklärt, dass er sich im Falle einer weiteren Verletzung oder eines negativen Heilungsprozesses ernsthafte Gedanken über ein Karriereende machen müsse.

"Die Ärzte haben mir nie garantieren können, dass ich wieder der Alte sein werde", zeigte sich Ming halbwegs gefasst. "Ich habe mich gedanklich immer auf das Schlimmste eingestellt."

In den letzten zwei Spielzeiten hat der Center gerade einmal fünf Spiele für die Houston Rockets bestritten. Der Ermüdungsbruch wird mit seinem vorherigen Bruch des Kahnbeins im Fußwurzelknochen in Verbindung gebracht.

Yao Ming: Mal wieder Platz eins im All-Star-Voting

Ein Statement seitens des Vereins steht zum aktuellen Zeitpunkt noch aus. Für die Houston Rockets, die nach 25 Spielen bei einer Bilanz von 10 Siegen und 15 Niederlagen stehen, ist die erneute Verletzung ihres Superstars ein schwerer Schlag.

"Im Moment hoffe ich noch, dass ich irgendwann wieder spielen kann", entgegnete Ming auf die Frage, ob er seine Karriere beenden werde. Dass er beim All-Star-Wochenende dabei sein wird, kann man zu diesem Zeitpunkt schon ausschließen.

Dabei liegt Ming auch in diesem Jahr im Fan-Voting bei den Centern der Western Conference vorn und wäre ein sicherer Starter. In Abwesenheit von Ming könnte Andrew Bynum das Rennen machen. Der Big Man der L.A. Lakers liegt auf Platz zwei, hat aber nach einer Knieoperation selbst erst am Mittwoch sein erstes Saisonspiel absolviert.

NBA-Lockout: Die Schlacht um 800 Millionen Dollar

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.