Mittwoch, 24.03.2010

NBA-Schlaglichter

Nuggets kassieren zweite Pleite in Folge

Die Denver Nuggets lassen im Kampf um Platz zwei erneut Federn, und Carmelo Anthony findet es auch noch lustig. Andray Blatche sorgt für Ärger bei den Wizards, Detroits Coach flippt aus.

Mit einer fulminanten Leistung zog Danilo Gallinari den Denver Nuggets den Zahn
© Getty
Mit einer fulminanten Leistung zog Danilo Gallinari den Denver Nuggets den Zahn

New York Knicks (26-45) - Denver Nuggets (47-24) 109:104

Diese Pleite tut den Nuggets richtig weh, würde man meinen. Immerhin haben sie jetzt wieder die gleiche Bilanz wie Dallas und müssen um Platz zwei im Westen bangen.

Aber Carmelo Anthony (36 Punkte) hatte trotzdem seinen Spaß. Denvers Star rieb sich in einem Privatduell mit Danilo Gallinari (28) auf, bei dem sich der Italiener äußerst wacker schlug. "Ich fand's witzig und interessant, wie er seinen Mann gestanden hat", so Anthony. "Und ich war ziemlich überrascht, dass er sogar beim Trashtalk nicht zurückgesteckt hat." Das Wortgefecht ging phasenweise so weit, dass die Schiedsrichter die beiden Protagonisten zur Ordnung rufen mussten.

Auch wenn sich Anthony im Madison Square Garden vergnügte: "Ich würde sagen, dass war die enttäuschendste Niederlage der Saison", widersprach Teamkollege Chauncey Billups. "Vor allem deshalb, weil dieses Spiel so wichtig für uns war." Auf dem aktuellen Roadtrip stehen den Nuggets mit Boston, Toronto, Orlando und Dallas schließlich noch ganz andere Gegner bevor.

Washington Wizards (21-48) - Charlotte Bobcats (36-34) 86:95 OT

Vier Pünktchen in fünf Minuten? Soll das ein Witz sein. Liebe Wizards, so kann man natürlich keine Overtime gewinnen. Klar, Charlotte kann stark verteidigen, aber etwas mehr sollte schon herausspringen. Für die Bobcats war es aber auch kein spaßiges Spiel. "Diese Teams, für die es um nichts mehr geht, machen uns immer die größten Probleme", klagte Gerald Wallace (17 Punkte, 19 Rebounds). Stephen Jackson (16) pflichtete bei: "Wir müssen besser spielen. So eine Mannschaft muss man klarer schlagen."

Vor allem, weil Washington mehr oder minder freiwillig auf Andray Blatche (4) verzichtete. Der Center hat sich in den letzten Wochen zum besten Spieler der Wizards gemausert, aber gegen Charlotte zeigte er mal wieder seine dunkle Seite: Als Flip Saunders ihn nach wenigen Minuten darauf aufmerksam machte, dass er ruhig mal besser verteidigen könnte, reagierte Blatche äußerst ungehalten und ließ seinem Coach keine Wahl, als seinen Schützling für den Rest des Spiels draußen zu lassen.

Detroit Pistons (23-48) - Indiana Pacers (25-46) 83:98

Die Pacers haben in diesem Jahr alle Spiele gegen die Pistons gewonnen, mit diesem letzten außerdem die Pistons auch ihrer letzten nur noch theoretisch vorhandenen Playoff-Chance beraubt.

Kein Wunder, dass die Nerven bei Detroits Coach John Kuester blank lagen. Nach einer fragwürdigen Offensivfoul-Entscheidung gegen Shooting Guard Ben Gordon im dritten Viertel flippte Kuester komplett aus, stürmte das Parkett und beschimpfte den verantwortlichen Schiedsrichter. Klar, dass er die Hall verlassen musste.

Zu dem Zeitpunkt war die Partie noch komplett offen, aber letztlich hatten die Pacers doch recht wenig Mühe, den Sack zuzumachen. Danny Granger erzielte starke 32 Punkte und 5 Dreier für sein Team.

NBA: Ergebnisse und Tabellen

Philipp Dornhegge

Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Reift Harrison Barnes in Dallas zum All-Star?

Ja
Nein
Frühestens 2017

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.