Suche...

Robertson wegen Menschenhandels gesucht

SID
Samstag, 27.02.2010 | 12:53 Uhr
Alvin Robertson spielte in der NBA für San Antonio, Milwaukee, Detroit und Toronto
© Getty
Advertisement
NBA
Cavaliers @ Spurs
NBA
Rockets @ Mavericks
NBA
Wizards @ Thunder
NBA
76ers @ Spurs
NBA
Thunder @ Pistons
NBA
Bucks @ Bulls
NBA
Celtics @ Nuggets
NBA
Nuggets @ Spurs
NBA
Knicks @ Celtics
NBA
Rockets @ Spurs
NBA
Bulls @ Clippers
NBA
Lakers @ Thunder

Haftbefehle gegen Ex-Profi Alvin Robertson und Pointguard Carlos Arroyo von den Miami Heat haben am Freitag in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA für Aufregung gesorgt.

Schwerwiegend sind die Anschuldigungen gegen den früheren Allstar Robertson wegen Kindesentführung, sexuellen Missbrauchs von Minderjährigen und Menschenhandels. Arroyo muss sich wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt im Straßenverkehr verantworten.

Robertson, Ex-Spieler der Toronto Raptors, soll 2009 mit weiteren Personen in der texanischen Stadt ein 14 Jahre altes Mädchen nach Corpus Christi entführt, fortgesetzt missbraucht und die Teenagerin zur Prostitution gezwungen zu haben.

Im Zusammenhang mit dem Fall des Mädchens, das sich nach einiger Zeit aus der Gewalt seiner Peiniger befreien konnte, hat die Polizei schon sechs Personen verhaftet. Der 47 Jahre Robertson konnte trotz des Haftbefehls noch nicht festgesetzt werden.

Arroyo war wegen zu langsamer Fahrt von einer Motorrad-Streife gestoppt worden. Erst nach mehrfacher Aufforderung stoppte der Profi sein Fahrzeug, weigerte sich allerdings zunächst auszusteigen.

Skandal um Rookie-Duo: Mädels und Marihuana

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung