Suche...

NBA

Gilbert Arenas gesteht unerlaubten Waffenbesitz

SID
Freitag, 15.01.2010 | 22:47 Uhr
Au weia! Gilbert Arenas von den Washington Wizards ist vorerst aus dem Verkehr gezogen
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ Thunder
NBA
Bulls @ Warriors
NBA
Pelicans @ Warriors
NBA
Suns @ Timberwolves
NBA
Cavaliers @ 76ers
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NBA
Timberwolves @ Thunder
NBA
Clippers @ Mavericks
NBA
Magic @ Knicks
NBA
Warriors @ Pelicans
NBA
Wizards @ Trail Blazers

Gilbert Arenas hat sich nach einer Anklage wegen unerlaubten Waffenbesitzes schuldig bekannt. Der NBA-Profi hatte im Dezember vier Pistolen im Spind der Umkleidekabine deponiert.

NBA-Profi Gilbert Arenas hat sich vor einem Gericht in Washington nach einer Anklage wegen unerlaubten Waffenbesitzes schuldig bekannt. Dem 28-Jährigen drohen für dieses Vergehen maximal fünf Jahre Haft.

Der dreimalige NBA-Allstar von den Washington Wizards gab zu, am 21. Dezember vier Pistolen in seinem Spind im Umkleideraum deponiert zu haben.

Nach eigenen Angaben habe er dies getan, um die Waffen von seinen Kindern fernzuhalten, ohne zu wissen, dass er damit gegen Gesetze der NBA und des Staates verstoßen würde.

Arenas vorerst suspendiert

Arenas soll am 25. Dezember in der Kabine der Wizards mit einer Schusswaffe hantiert haben. Nach Bekanntwerden des Vorfalls und provokanten Gesten Arenas in einem anschließenden Spiel wurde er von der Liga für unbestimmte Zeit suspendiert.

Berichte, nach denen Arenas und sein Teamkollege Javaris Crittenton sich bei einer Auseinandersetzung an Heiligabend in der Umkleidekabine gegenseitig mit Waffen bedroht haben sollen, ließ Arenas jedoch dementieren und drohte mit einer Klage.

Fünf Jahre Haft für Arenas?

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung