Suche...
MLB

MLB - New York Yankees Verletzungsupdate: Severino fällt länger aus, drei Stars vor Rückkehr

Luis Severino wird wohl bis nach dem All-Star-Break nicht zur Verfügung stehen.

Starting Pitcher Luis Severino wird länger als bislang angenommen ausfallen. Das gab Brian Cashman, der General Manager der New York Yankees, am Sonntag bekannt. Bessere Neuigkeiten gibt es dagegen von zahlreichen anderen Verletzten.

"Sie werden ihn nicht vor dem All-Star-Break sehen", sagte Cashman gegenüber "The Front Office", einer Sendung von SiriusXM MLB Network Radio. Zuvor war angenommen worden, dass Severino nach seiner Zerrung des Latissimus-Muskels (Rücken) mindestens bis Juni ausfallen würde. Das All-Star Game hingegen findet am 9. Juli statt.

Severino wird voraussichtlich erst in zwei Wochen ein Wurfprogramm beginnen.

Besser sehen die Prognosen dagegen bei einigen anderen Spielern auf der Injured List aus. Outfielder Clint Frazier etwa wird laut Cashman bereits am Montag oder Dienstag aktiviert, nachdem er sich von seinem verstauchten Knöchel erholt hat.

Starting Pitcher James Paxton, der am Samstag mit einer Entzündung im Knie auf IL gesetzt wurde, soll "maximal drei Wochen" ausfallen, wie Cashman sagte. "Er hat das schon mal durchgemacht. Er braucht dann eine Auszeit, bekommt eine Injektion und dann geht es wieder los", beschrieb Cashman die Lage bei Paxton, der bereits mit Kortison behandelt wurde.

Yankees: Giancarlo Stantons Rückkehr rückt näher

Outfielder Giancarlo Stanton, der seit dem 1. April mit Verletzungen an der Schulter und am Bizeps außer Gefecht ist, wird in dieser Woche sein Reha-Programm beenden und mit Batting Practice auf dem Feld beginnen. Die Hoffnung, laut Manager Aaron Boone, sei es, Stanton am kommenden Wochenende ein Rehab Assignment starten zu lassen.

Center Fielder Aaron Hicks wiederum befindet sich nach Rückenproblemen im Extended Spring Training und soll noch in dieser Woche ebenfalls ein Rehab Assignment antreten. "Wir hoffen, dass er frühestens am nächsten Wochenende aktiviert werden kann", sagte Cashman.

Gute Neuigkeiten gibt es auch von Shortstop Didi Gregorius, der sich von einer Ellenbogenrekonstruktion erholt. Er werde in dieser Woche ein Wurfprogramm abschließen und könnte bereits innerhalb der nächsten zwei Wochen Spiele im Extended Spring Training als Designated HItter beginnen. Cashman merkte an, dass Gregorius weiter sei als von den Ärzten erwartet.

Weiter weg ist dagegen Relief Pitcher Dellin Betances, der unter einer Schulterverletzung leidet. Der Rechtshänder wird nach einer Kortison-Injektion an diesem Montag sein Wurfprogramm wieder aufnehmen. Mit einer Rückkehr ist jedoch erst "irgendwann im Juni" zu rechnen, wie Cashman erklärte.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung