Suche...
MLB

MLB - Los Angeles Angels: Rückkehr von Shohei Ohtani rückt näher

Shohei Ohtani könnte bis Mitte Mai zu den Los Angeles Angels zurückkehren.

Die Rückkehr von Shohei Ohtani rückt allmählich näher. Der japanische Superstar der Los Angeles Angels befindet sich bereits wieder im Training und fühlt sich "großartig". Noch lässt das Team aber Vorsicht walten.

Am Mittwoch war es genau sieben Monate her, dass sich Ohtani einer Tommy John Surgery zur Reparatur des Seitenbandes im rechten Ellenbogen unterzogen hat. Seither absolvierte er 32 At-Bats in Simulated Games. Nach eigenen Angaben sei sein Timing schon wieder richtig gut.

Die Angels aber halten ihn noch auf der Injured List und werden ihn wohl frühestens in der kommenden Woche aktiveren, berichtet ESPN.

"Ich werde langsam ungeduldig", sagte Ohtani am Mittwoch. "Aber je näher ich dem Comeback komme, desto ungeduldiger werde ich."

Ohtani wird nicht beim anstehenden Trip nach Mexiko gegen die Astros aktiviert werden. Doch es erscheint möglich, dass er anschließend bei den Stopps der Angels in Detroit, Baltimore oder Minnesota sein Comeback geben könnte.

Angels: Shohei Ohtani "könnte sofort spielen"

"Persönlich habe ich das Gefühl, dass ich sofort spielen könnte", sagte Ohtani. Sein Manager, Brad Ausmus, dagegen sprach davon, Ohtani wenigstens 40 At-Bats im Vorfeld geben zu wollen.

"Es ist ein Prozess und den musst du durchlaufen. Ich denke, dass er das versteht, auch wenn Spieler immer spielen wollen. Das ist die Regel, es gilt nicht nur für Shohei. Wir müssen dennoch den Prozess durchlaufen. Wenn man eine Verletzung hat, muss man den Prozess durchlaufen, um wieder zu spielen. Und er nähert sich dem Ende davon", erläuterte Ausmus die Situation.

Ohtani wird in dieser Saison ausschließlich als Designated Hitter agieren, pitchen hingegen wird erst 2020 wieder möglich sein. Das wiederum könnte zur Folge haben, dass sich Albert Pujols und Justin Bour den Platz an der ersten Base teilen müssen, da Ausmus bereits ankündigte, dass Ohtani möglichst jeden Tag im Lineup stehen werde.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung