Suche...
MLB

MLB: Cincinnati Reds entlassen Outfielder Matt Kemp

Matt Kemp verdient 2019 garantierte 21,5 Millionen Dollar.

Die Cincinnati Reds haben am Samstag Outfielder Matt Kemp entlassen. Sie hatten ihn erst im Winter via Trade von den Los Angeles Dodgers verpflichtet.

"Mit unserer Unterstützung arbeitet Manager David Bell hart daran, eine neue Arbeitsumgebung in der Kabine und auf dem Feld zu kreieren", sagte Teampräsident Dick Williams gegenüber The Cincinnati Enquirer: "Nachdem wir uns die Dinge angeschaut haben, sahen wir Matt Kemp nicht als Teil davon. Wir wollten ihm die Chance geben, einem anderen Team zu helfen."

Kemp schlug lediglich .200 mit einem Homerun (5 RBI) und wurde am 23. April mit einer gebrochenen Rippe auf die Injured List gesetzt. Er hatte sich die Verletzung zugezogen, als er in San Diego in eine Mauer im Outfield gerannt war.

Kemps Platz im Center Field übernimmt nun das Top-Talent der Reds, Nick Senzel, der am Freitag aktiviert wurde und sein MLB-Debüt gab.

"Wir sahen nicht, dass Matt hier gut reingepasst hätte", sagte Bell: "Er hatte natürlich eine großartige Karriere und war ein großartiger Spieler. Aber so wie sich unser Outfield entwickelt und wie unser Kader zusammengestellt ist, passte Matt da nicht mehr rein. Und so kamen wir zu dieser Entscheidung."

Matt Kemp: Achterbahnfahrt durch die MLB

Kemp war Teil des Trades, der den Reds Yasiel Puig, Kyle Farmer und Alex Wood von den Los Angeles Dodgers einbrachte. Kemp ist im letzten Jahr seines Achtjahresvertrags über 160 Millionen Dollar und verdient in dieser Saison 21,5 Millionen Dollar. Die Reds waren über diesen Vertrag bereits seine vierte Station. Die Dodgers hatten ihn einst zu den Padres getradet, dann ging es nach Atlanta, zurück nach L.A. und dann zu den Reds.

Kemp ist nun Free Agent und kann mit jedem Team der Liga verhandeln. Wer ihn aufnimmt, muss lediglich das Liga-Minimalgehalt anteilig zahlen, für den Rest des Gehalts müssen die Reds und teilweise die Dodgers aufkommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung