Suche...
MLB

MLB - Milwaukee Brewers: Christian Yelich sorgt mit 3 Homeruns für Bestmarken

Christian Yelich hat erstmals in seiner Karriere drei Homeruns in einem Spiel geschlagen.

Christian Yelich hat die Milwaukee Brewers mit drei Homeruns zum 10:7-Sieg über die St. Louis Cardinals geführt. Dabei sorgte er gleich für mehrere Bestmarken.

Bereits im zweiten Inning sorgte Yelich, der amtierende MVP der National League, mit einem 3-Run-Homerun für eine 6:2-Führung seines Teams im heimischen Miller Park. Im sechsten Inning legte er dann abermals einen 3-Run-Shot nach, womit er auf 9:6 erhöhte. Sein persönlicher Schlusspunkt war dann ein Solo-Homerun im achten Inning zum 10:6.

Vor dem Spiel legte Yelich eine Extra-Einheit Batting Practice ein, was auch sein Manager bemerkte: "Er hat heute extra viel gearbeitet. Er hat sich länger eingeschlagen als er erwartet hatte, aber es zahlte sich deutlich aus", sagte Craig Counsell, der fortfuhr: "Er versuchte seine Defizite selbst zu fixen. Die ganz Großen finden schneller Antworten als alle anderen. Und er hatte sehr viele Antworten heute Abend."

"Es ging gar nicht darum, Homeruns zu schlagen, es ging darum zu versuchen, nach guten Pitches zu schwingen und den Ball hart zu schlagen", erklärte Yelich: "Ich denke wirklich, dass ich davon abgekommen bin in der letzten Woche. Ich habe stattdessen ein bisschen die Strikezone ausgeweitet und ein wenig zu sehr gepusht."

Brewers: Erstes 3-Homerun-Spiel für Christian Yelich

Für Yelich bedeutete dies nicht nur sein erstes Spiel mit drei Homeruns, er stellte nebenbei mit seinen sieben RBI auch noch den Franchise-Rekord der Brewers ein.

Seit dem All-Star-Break 2018 (82 Spiele) schlägt Yelich nun .364 mit 33 Homeruns und 89 RBI. In allen drei Kategorien führt der Outfielder damit die National League an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung