Suche...
MLB

MLB - New York Yankees: Luis Severino fällt mit Rückenverletzung länger aus

Luis Severino wird den New York Yankees länger fehlen als bislang angenommen.

Luis Severino wird den New York Yankees länger fehlen als zunächst gedacht. Eine MRT ergab, dass sich der Starting Pitcher eine Zerrung zweiten Grades an der Rückenmuskulatur zugezogen habe und sechs Wochen lang nicht trainieren darf.

Der rechte Latissimus-Muskel ist betroffen und lässt Severino weiter ausfallen. Bislang war nur eine Entzündung der Rotatorenmanschette in der rechten Schulter bekannt gewesen, die beim Rechtshänder im Spring Training festgestellt wurde. Die Yankees gehen davon aus, dass sich Severino die neue Verletzung während des Reha-Prozesses der Schulterverletzung zugezogen habe.

"Ich weiß nicht, ob 'Erleichterung' das richtige Wort ist, aber wenigstens wissen wir jetzt, was es ist", sagte Yankees-Manager Aaron Boone zur Diagnose. Er räumte aber ein: "Ein bisschen erleichtert sind wir schon, denn er wird keine Operation benötigen."

"Offensichtlich wird es jetzt ein wenig mehr Zeit brauchen, aber es ist gut, dass wir nun wissen, woran wir sind. Es ist behandelbar. Es wird nur einige Zeit dauern. Und dann werden wir hoffentlich einen gesunden, starken und frischen Sevy für den Großteil der Saison zurückbekommen", ergänzte Boone.

Severino war im Vorjahr 19-8 mit einem 3.39 ERA und hatte früh im Spring Training einen neuen Vierjahresvertrag im Wert von 40 Millionen Dollar unterschrieben.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung