Suche...
MLB

MLB lässt zahlreiche Regeländerungen in der Atlantic League testen

Die Atlantic League fungiert künftig als Testfeld für die MLB.

Major League Baseball wird im Jahr 2019 eine Reihe von möglicherweise revolutionären Regeländerungen in der Atlantic League testen. Darunter ist auch der sogenannte Robo Umpire, gewissermaßen eine elektronische Hilfe zur Erkennung von Balls und Strikes.

Bereits Ende Februar verkündete die MLB eine Partnerschaft mit der unabhängigen Atlantic League, die fortan als Testfeld für mögliche Regeländerungen fungiert, die in naher Zukunft auch in der MLB eingeführt werden könnten.

Die wohl wichtigsten Regeländerungen sind diese:

  • Die Nutzung eines "TrackMan"-Radarsystems zur Unterstützung des Home Plate Umpires beim Erkennen von Balls und Strikes.
  • Die Vergrößerung des Abstands vom Pitching-Rubber zur Home Plate um zwei Fuß (60,96 cm) nach hinten. Diese Änderung soll erst in der zweiten Saisonhälfte greifen.
  • Das Verbot eines Shifts im Inield: Es müssen bei jedem Pitch jeweils zwei Infielder rechts und links von der zweiten Base postiert sein. Ist dies nicht der Fall, kassiert der Pitcher im Count automatisch einen Ball.
  • Ein Pitcher muss mindestens gegen drei Batter antreten, ehe er ausgewechselt werden darf. Alternativ muss er das Inning beenden.
  • Ein generelles Verbot für Mound-Visits. Nur noch beim Pitcher-Wechsel oder im Fall von Verletzungen des Pitchers darf ein Manager oder Pitching Coach auf den Mound gehen.
  • Die Vergrößerung der ersten, zweiten und dritten Base von 15 Zoll (38,1 cm) auf 18 Zoll (45,72 cm).
  • Eine Verkürzung der Pausen zwischen Innings und Pitcher-Wechseln von 2:05 Minuten auf 1:45 Minuten.

"Die erste Gruppe dieser experimentellen Veränderungen wurde dazu kreiert, mehr Bälle ins Spiel zu bringen, mehr Defensiv-Aktionen und Base Running zu erzeugen und die Sicherheit der Spieler zu verbessern", sagte Morgan Sword, Senior Vice President (League Economics and Operations) der MLB, in einem Statement: "Wir freuen uns darauf, diese Änderungen in der Praxis zu sehen."

Die Partnerschaft mit der Atlantic League ist auf drei Jahre angelegt. Die Atlantic League ist eine unabhängige Baseballliga, in der teils ehemalige MLB-Spieler versuchen, sich für weitere Engagements in den Minor oder Major Leagues zu empfehlen.

Die Liga besteht aus acht Teams und geht in ihre 21. Saison.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung