Suche...
MLB

MLB: Colorado Rockies und Nolan Arenado einigen sich auf Rekordgehalt

Nolan Arenado wird 2019 26 Millionen Dollar bei den Colorado Rockies verdienen.

Die Colorado Rockies haben sich mit Third Baseman Nolan Arenado auf einen Einjahresvertrag in Höhe von 26 Millionen Dollar geeinigt. Dies ist ein neuer Rekord für einen Spieler, der zur Arbitration zugelassen ist.

Beide Seiten einigten sich am Donnerstag auf den Vertrag und mieden somit eine Arbitration-Verhandlung Anfang Februar. Ursprünglich hatte Arenado in seinem letzten Jahr unter Teamkontrolle 30 Millionen Dollar Gehalt verlangt, die Rockies aber nur 24 Millionen geboten.

"Es fühlt sich gut an, dass die Dinge geregelt sind", wird Arenado von der Associated Press zitiert. "Ich denke, es ist gut, weniger Dinge im Hinterkopf zu haben und dies war eines davon. Es ist ein großartiger Tag - es herrscht großer Respekt zwischen mir, meinem Agenten und dem Klub."

Arenado gilt als einer der besten Third Basemen in der MLB und gewann sechs Gold Gloves in seinen ersten sechs Jahren in der Liga, zudem zwei Platinum Gloves als bester Feldspieler insgesamt. In den vergangenen drei Jahren kam er auf 158 Homeruns und 503 RBI.

Mit den 26 Millionen Dollar überbot Arenado im Übrigen die 23 Millionen Dollar, die Josh Donaldson im Vorjahr in seinem letzten Jahr unter Teamkontrolle von den Toronto Blue Jays erhalten hatte. Im kommenden Winter wird Arenado dann Free Agent. Die Rockies sollen aber sehr daran interessiert sein, ihren jährlichen MVP-Kandidaten langfristig zu binden.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung