Suche...
MLB

MLB: 300 Millionen Dollar für zehn Jahre - Machado unterschreibt größten Vertrag aller Zeiten

Von SPOX
Manny Machado spielte in der vergangenen Saison für die Baltimore Orioles und Los Angeles Dodgers.

Manny Machado hat sich mit den San Diego Padres auf einen Rekordvertrag geeinigt. Der Infielder bekommt einen Zehnjahresvertrag in Höhe von 300 Millionen US-Dollar. Das ist der größte Free-Agent-Deal in der Geschichte des US-Sports.

Der Kontrakt wurde am späten Donnerstagabend offiziell bestätigt, nachdem bis dahin noch der Medizincheck ausstand und ein paar Details geklärt werden mussten.

Machado, der im Infield Third Base und Shortstop spielen kann, verbrachte die letzte Saison bei den Baltimore Orioles und den Los Angeles Dodgers. Nachdem ihn die O's zu den Dodgers tradeten, erreichte er mit dem Team die World Series, wo man gegen die Boston Red Sox verlor.

Der 26-Jährige war Free Agent und steht mit gerade einmal 26 Jahren in der Blüte seiner Karriere. Daher rechneten viele Experten mit einem langfristigen Vertrag über bis zu zehn Jahre und etwa 300 Millionen Dollar - und um genau diesen Vertrag soll es sich nun handeln.

Der Kontrakt enthält im Übrigen eine Ausstiegsklausel nach fünf Jahren, also nach der Saison 2023, wenn Machado bereits 150 Millionen Dollar verdient haben wird.

MLB: Erste Marke durch Machado - folgt Harper?

Für ihn und Superstar Harper, der ebenfalls nach einem neuen Team sucht, hatte die Free Agency bislang eher zu Frust geführt, da die gewünschten Angebote nicht eingetrudelt waren. Machado hätte mit diesem Deal die erste Marke gesetzt - Harper könnte nun nachziehen.

Machado gehört zu den besten Spielern der MLB. In den vergangenen vier Jahren schlug er jeweils mindestens 30 Homeruns und 30 Doubles. Seit 2013 kommen nur fünf Spieler in der Liga auf einen höreren WAR-Wert als er.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung