Suche...
MLB

MLB: David Price zieht Ausstiegsklausel nicht - bleibt bei Boston Red Sox

David Price bleibt bei den Boston Red Sox.
© getty

David Price bleibt den Boston Red Sox erhalten. Der Linkshänder gab am Mittwoch offiziell bekannt, dass er nicht von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch machen werde und stattdessen die folgenden vier Jahre im Wert von 127 Millionen Dollar in Boston verbringen werde.

"Ich gehe nirgendwo hin", sagte Price vor der Siegesparade der Red Sox am Mittwoch in Boston: "Ich will hier gewinnen. Wir haben es dieses Jahr geschafft und ich will es wieder machen."

Price hatte 2015 einen Siebenjahresvertrag im Wert von 217 Millionen Dollar - bis heute ein Rekord für Pitcher - unterschrieben. Nach einigen eher durchwachsenen Jahren avancierte Price im Jahr 2018 zum Star für sein Team.

Nach einer 16-7-Saison mit einem 3.58 ERA beendete der Linkshänder seine Playoff-Durststrecke und gewann schließlich zwei Spiele auf dem Weg zum World-Series-Titel für die Red Sox.

Für die Red Sox stehen jedoch noch weitere potenzielle Free Agents an: Steve Pearce, Nathan Eovaldi, Craig Kimbrel und Joe Kelly könnten das Team allesamt verlassen.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung