Suche...
MLB

MLB Playoffs 2018: Umpire für LCS bekannt gegeben - Rekord-Männer als Crew Chiefs

Gerry Davis hat die meisten Postseason-Einsätze aller Umpire überhaupt absolviert.
© getty

Die MLB hat am Donnerstag die Umpire-Ansetzungen für die League Championship Series bekannt gegeben. Demnach werden Gerry Davis in der NLCS und Joe West in der ALCS als Crew Chiefs fungieren.

Davis hält den Rekord für die meisten Playoff-Spiele eines Umpires mit 144, während West mit 5194 Einsätzen in der Regular Season Platz zwei hinter Bill Klem (5375) auf der All-Time List belegt.

Zum Start der NLCS zwischen den Brewers und Dodgers am Freitag wird Scott Barry als Home Plate Umpire in Milwaukee fungieren. Alan Porter bemannt die erste Base, Davis die zweite, Hunter Wendelstedt die dritte. Zudem überwachen Jim Wolf Left und Brian Gorman Right Field.

Greg Gibson wird für die ersten zwei Spiele als Replay Umpire in New York fungieren und dann nach Los Angeles für Spiel 3 der Serie reisen. Barry wiederum geht dann in die Replay-Zentrale. Gibson wäre indes Home Plate Umpire für ein mögliches Spiel 7.

In der ALCS steht James Hoye am Samstag in Boston hinter der Platte. Vic Carapazza besetzt die erste Base, West die zweite und Mark Carlson die dritte. Chris Guccione steht im Left und Mark Wegner im Right Field. Bill Miller ist der Replay Umpire für die ersten beiden Spiele, reist dann nach Houston für Spiel 3 und wäre Home Plate Umpire in Spiel 7. Hoye wiederum ist ab Spiel 3 in New York an den Bildschirmen zuständig.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung