Suche...
MLB

MLB Playoffs 2018: Brewers gewinnen Spiel 1 gegen Dodgers - Woodruff schockt Kershaw

Brandon Woodruff schlug einen Homerun gegen Clayton Kershaw in Spiel 1 der NLCS.

Die Milwaukee Brewers haben Spiel 1 der National League Championship Series mit 6:5 gegen die Los Angeles Dodgers gewonnen. Dabei setzte die Brew Crew einmal mehr auf aggressives Bullpenning und bekam offensiv Hilfe von ungewöhnlicher Stelle.

NLCS, Spiel 1: Milwaukee Brewers - Los Angeles Dodgers

Ergebnis: 6:5, Brewers führen 1-0

Am Ende wurde es nochmal richtig spannend. Durch ein RBI-Triple mit zwei Outs brachte Chris Taylor die Dodgers nochmal bis auf einen Run heran. Doch Corey Knebel gelang am Ende ein Strikeout gegen Justin Turner zum letztlich doch dramatischen Auftaktsieg Milwaukees.

Die Brewers setzten für Spiel 1 der Serie auf einen traditionellen Starter in Gio Gonzalez. Doch der Linkshänder wurde alles andere als traditionell eingesetzt. Er pitchte nur zwei Innings und gab einen Homerun an Manny Machado ab.

Bereits im dritten Inning wurde er dann gegen einen Pinch-Hitter ausgetauscht. Dieser war jedoch Relief Pitcher Brandon Woodruff, was höchst ungewöhnlich ist. Doch Woodruff schockte alle und sorgte mit einem Homerun gegen Clayton Kershaw für den zeitigen Ausgleich.

Die Brew Crew legte noch im selben Inning nach und ging 2:1 in Führung durch einen Sacrifice Fly von Hernan Perez. Großen Anteil an diesem Run hatte indes Dodgers-Catcher Yasmani Grandal, der sich einen Passed Ball und später noch einen Error und eine Catcher's Interference leistete, damit das Inning unnötig verlängerte und zugleich einen sensationellen Catch von First Baseman David Freese für das vermeintliche zweite Out vor dem 2:1 negierte.

NLCS, Spiel 1: Kershaw bricht im 4. Inning ein

Im vierten Inning dann fielen die Dodgers und Kershaw auseinander. Kershaw ließ die ersten beiden Hitter auf Base und beide scorten auf ein 2-Run-Single. Anschließend war Schluss für den Linkshänder (3+ IP, 4 ER), für den es der kürzeste Postseason-Start überhaupt war - wenige Tage nach seinem längsten gegen Atlanta (8 IP). Ryan Madson übernahm und ließ noch einen Run zu.

Die Brewers wiederum bekamen zwei No-Hit-Innings von Woodruff und ließen anschließend Linkshänder Josh Hader drei Innings abreißen (2 H, 4 SO).

Die Brewers legten im siebten Inning noch einen Run per Homerun durch Jesus Aguilar nach, doch dann gerieten sie nochmal in Schwierigkeiten. Mit geladenen Bases und zwei Outs kam Closer Jeremy Jeffress im achten Inning ins Spiel und gab ein 2-Run-Single an Machado und ein RBI-Single an Matt Kemp ab, schaffte aber anschließend ein Strikeout gegen Yasiel Puig.

Im neunten dann kam Knebel zum Zug und brachte die Partie gerade so nach Hause.

Weiter geht es in der Serie am Samstag um 22.09 Uhr (live auf DAZN).

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung