Suche...
MLB

MLB Playoffs 2018: Boston Red Sox schlagen New York Yankees und erreichen ALCS

Die Boston Red Sox haben die ALDS gegen die New York Yankees gewonnen.
© getty

Die Boston Red Sox haben Spiel 4 der American League Division Series gegen die New York Yankees mit 4:3 gewonnen und damit erstmals seit 2013 die ALCS erreicht. Die Hausherren starteten ein spätes Comeback, das jedoch zu spät kam.

ALDS, Spiel 4: New York Yankees - Boston Red Sox

Ergebnis: 3:4, Red Sox gewinnen Serie 3-1

Mit Läufern auf 1 und 2 und zwei Outs schlug Gleyber Torres einen Groundball zu Third Baseman Eduardo Nunez, der in höchster Not zur ersten Base feuerte. Dort musste sich Steve Pearce gewaltig strecken, schaffte es aber doch irgendwie, den Fuß an der Base zu halten, während er den Ball fing. Video-Replay bestätigte das Out und Boston durfte feiern.

Begonnen hatte die Partie mit zwei Innings ohne Run, ehe die Red Sox im dritten aufkamen. Ein Sacrifice Fly von J.D. Martinez brachte die Gäste gegen CC Sabathia (3 IP, 5 H, 3 ER), für den es der letzte Auftritt überhaupt in der Bronx gewesen sein könnte, in Führung. Es folgten ein RBI-Double von Ian Kinsler sowie ein RBI-Single durch Nunez zum 3:0 für Boston.

Die Red Sox legten dann gegen Reliever Zach Britton nach: Christian Vazquez per Solo-Homerun zum 4:0. Die Yankees wiederum schafften ihren ersten Run erst im fünften Inning - ein Sac Fly von Brett Gardner gegen Starter Rick Porcello (5 IP, 4 H, ER).

Anschließend bissen sich die Yankees am Bullpen der Red Sox die Zähne aus. Das achte Inning pitchte gar Ace Chris Sale, der wie seine Vorgänger Matt Barnes und Ryan Brasier ein perfektes Inning pitchte.

Spätes Comeback zu wenig für New York Yankees

Wie schon in Spiel 1 machte es New York aber kurz vor Schluss nochmal spannend. Gegen Closer Craig Kimbrel lud es die Bases und erzielte noch zwei Runs durch einen Hit-by-Pitch gegen Neil Walker sowie einen Sac Fly durch Gary Sanchez. Mehr war aber nicht mehr drin.

Die Red Sox bekommen somit ihre Chance zur Revanche gegen die Houston Astros, an denen sie im Vorjahr in vier Spielen in der ALDS gescheitert waren. Spiel 1 der ALCS steigt in der Nacht zum Sonntag (2.09 Uhr) im Fenway Park.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung