Suche...
MLB

MLB - NLDS: Brewers ziehen Kopf aus der Schlinge, Dodgers souverän zum ersten Sieg

Christian Yelich erzielte den Run zum Sieg für die Milwaukee Brewers in Spiel 1 der NLDS.

Die National League Division Series sind eröffnet und begannen direkt mit viel Drama. Die Milwaukee Brewers wendeten nur knapp einen Comeback-Sieg der Colorado Rockies ab, um dann selbst in Extra Innings zu gewinnen. Danach jedoch präsentierten sich die Los Angeles Dodgers souverän gegen die Atlanta Braves.

NLDS, Spiel 1: Milwaukee Brewers - Colorado Rockies

Ergebnis: 3:2 (10 Inn.), Brewers führen 1-0

Als Mike Moustakas das Walk-Off-RBI-Single im zehnten Inning schlug und damit MVP-Kandidat Christian Yelich nach Hause brachte, war die Welt wieder in Ordnung für die Brewers im heimischen Miller Park. Ein Inning zuvor jedoch herrschte Krisenstimmung, denn nachdem das "Bullpenning"-Konzept mit insgesamt vier Pitchern zuvor aufgegangen war, repräsentierte ausgerechnet Closer Jeremy Jeffress die saure Gurke. Er gab insgesamt drei Hits und zwei Runs ab und schenkte damit die knappe 2:0-Führung kurz vor Toresschluss wieder her.

Besagte Führung besorgte im Übrigen Yelich mit einem 2-Run-Homerun im dritten Inning gegen Rockies-Starter Antonio Senzatela, der ansonsten zu überzeugen wusste. Er und seine Reliever-Kollegen hielten die Rockies anschließend im Spiel und ermöglichten es so der lange schlummernden Offense (vier Hits insgesamt), spät zuzuschlagen.

Nach einem RBI-Single von Charlie Blackmon und einem Error von Brewers-Shortstop Orlando Arcia hatte Colorado die Bases geladen. Nolan Arenado war es dann, der per Sacrifice Fly den Ausgleich besorgte. Anschließend vergaben die Gäste die große Chance zur Führung, als Blackmon an der Home Plate ausgemacht wurde, nachdem David Dahl einen Ground Ball zu First Baseman Travis Shaw geschlagen hatte. Kurz darauf kassierte Trevor Story noch ein Strikeout zum Ende des Innings.

Entscheidend war schließlich, dass Reliever Adam Ottavino direkt zum Start des zehnten Innings bereits in sein zweites ging und direkt einen Walk an Yelich verteilte. Durch einen Wild Pitch rückte dieser auf die 2 und scorte letztlich von der drei auf Moustakas' Hit bei zwei Outs.

Spiel 2 der Serie steigt am Freitag um 22.15 Uhr (live auf DAZN).

NLDS, Spiel 1: Los Angeles Dodgers - Atlanta Braves

Ergebnis: 6:0, Dodgers führen 1-0

Drama in Wisconsin, klare Sache in Hollywood! Die Dodgers stellten schon früh die Weichen auf Sieg. Left Fielder Joc Pederson schlug direkt einen Lead-Off-Homerun gegen Braves-Starter Mike Foltynewicz, der schon früh am Schwimmen war. Er lud sich die Bases nach dem Homer, zog jedoch den Kopf aus der Schlinge und beendete das Inning mit nur einem Run.

Im zweiten Inning jedoch gingen seine Probleme weiter: Nach zwei Outs traf er Pederson mit einem Pitch, gab einen Walk an Justin Turner ab und kassierte dann einen 3-Run-Homerun von Rookie Max Muncy zum zwischenzeitlichen 4:0. Nach nur zwei Innings (3 H, 4 ER) war auch schon Schluss für "Folty". Die Dodgers legten anschließend noch einen Homerun von Kike Hernandez im sechsten sowie einen Run von Yasiel Puig nach Sac Fly von David Freese nach.

Ganz anders sein Gegenüber, Hyun-Jin Ryu, der von Anfang an dominierte. Der Linkshänder gab vier Hits über sieben Shutout-Innings (8 SO) ab und ließ so zu keiner Zeit auch nur Gedanken an ein Comeback der Gäste aufkommen. Während die Braves auf sechs Pitcher zurückgriffen, benötigte L.A. deren vier. Bemerkenswert: Die Dodgers erarbeiteten sich acht Walks im Spiel, was ihre große Geduld an der Platte unterstreicht.

Spiel 2 der Serie steigt in der Nacht zum Samstag um 3.37 Uhr (live auf DAZN).

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung