Suche...
MLB

MLB - Miami Marlins: Homerun-Skulptur aus Marlins Park wird entfernt

Die Homerun-Skulptur wird aus dem Marlins-Park entfernt.
© getty

CEO Derek Jeter bekommt seinen Willen: Die Homerun-Skulptur im Outfield des Marlins Parks von Miami wird entfernt. Das beschlossen Behörden von Miami-Dade County einstimmig am Dienstag.

Der Vorstand der Stiftung Art in Public Places beschloss, dass die Skulptur mit den beweglichen Teilen, die bewegt werden, wenn die Marlins einen Homerun schlagen, aus dem Ballpark entfernt werde. Sie soll an einem Standort außerhalb des Stadions versetzt werden.

Die über 22 Meter hohe mehrfarbige Skulptur wurde vom damaligen Marlins-Eigner Jeffrey Loria für 2,5 Millionen Dollar in Auftrag gegeben. Der Multimedia-Künstler Red Grooms kreierte das Kunstwerk pünktlich zur Stadioneröffnung im Jahr 2012.

"Es ist ein leidenschaftliches Thema unter Marlins-Fans. Entweder mögen sie die Skulptur oder eben nicht", sagte Jeter vor der Saison 2018. "Wir versuchen immer unser Fan-Erlebnis zu verbessern und wir hören uns an, was Ihr uns sagt."

Die Marlins wollen die freigewordene Fläche auf der Tribüne im Center Field für einen Stehplatzbereich nutzen.

Die Statue wird sich weiterhin bewegen, wenn die Marlins einen Homerun schlagen. Zudem wird sie sich täglich um 21.05 Uhr Ortszeit bewegen - also 3.05 PM, in Anlehnung an die Postleitzahl Miamis, 305.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung