Suche...
MLB

MLB Playoffs 2018 - Red Sox: Chris Sale verlässt Krankenhaus und fliegt nach Houston

Chris Sale hat das Krankenhaus nach einer Nacht zur Beobachtung wieder verlassen.
© getty

Chris Sale hat das Krankenhaus verlassen. Der Linkshänder der Boston Red Sox soll noch im Laufe des Dienstags zum Team nach Houston fliegen, nachdem er unter Bauchschmerzen gelitten hatte.

Allerdings ist es noch nicht klar, wann er wieder pitchen wird. "Erstmal muss er hier ankommen und dann sehen wir, wie er sich fühlt", sagte Manager Alex Cora. "Es geht um mehr als die Red Sox, es geht um die Person."

Cora sagte aber auch: "Nach dem, was ich alles gehört habe, sollte es ihm gut gehen. Es geht nur darum, dass er hier ankommt, dann reden wir mit ihm und sehen, wie es ihm körperlich geht. Und dann sehen wir weiter."

Sale begab sich am Sonntag mit Bauchschmerzen ins Massachusetts General Hospital und blieb dort zur Beobachtung über Nacht, flog daher nicht mit dem Team am Montag nach Houston, wo am Dienstag Spiel 3 der American League Championship Series gegen die Astros (Serienstand: 1-1) beginnt.

Ob Sale damit am Donnerstag plangemäß Spiel 5 pitchen kann, ist noch unklar. Er hatte bereits Spiel 1 gestartet (4 IP, 2 ER).

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung