Suche...
MLB

MLB: Toronto Blue Jays trennen sich zum Saisonende von Manager John Gibbons

John Gibbons verabschiedete sich mit einem Sieg gegen die Astros vom heimischen Publikum.
© getty

Die Toronto Blue Jays werden sich zum Saisonende von Manager John Gibbons trennen. Das gab das Team am Mittwoch offiziell bekannt.

"Letztlich haben wir beschlossen, dass es Zeit ist für eine neue Herangehensweise, eine neue Stimme", sagte General Manager Ross Atkins.

In seinen insgesamt zwei Zeiten als Manager der Blue Jays kommt Gibbons auf eine Bilanz von 792-787, womit er jeweils auf Platz zwei der Franchise in Sachen Manager-Siegen und Manager-Spielen liegt. Nur Cito Gaston liegt jeweils vor ihm.

"Ich war lange Zeit hier und ich stimme zu, dass es wahrscheinlich Zeit für eine Veränderung ist", sagte Gibbons, der vor seinem letzten Heimspiel am Mittwoch gegen Houston (3:1 Toronto) stehende Ovationen vom Publikum bekam. "Wir bauen hier neu auf und ich denke, dass ich tatsächlich der perfekte Typ für einen Rebuild bin. Aber ich weiß nicht, ob ich unbedingt die Energie dazu habe", räumte Gibbons ein.

"Ich hatte einige großartige Zeiten und auch einige härtere Zeiten. Irgendwo ist es traurig, doch brachte es auch viele gute Erinnerungen zurück. Ich weine nie, ich werde auch nicht weinen, aber meine Lippe könnte vielleicht ein wenig zittern."

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung