Suche...
MLB

MLB - Los Angeles Angels: Shohei Ohtani zieht bei Comeback mit Babe Ruth gleich

Shohei Ohtani stand erstmals seit Anfang Juni wieder für die Angels auf dem Mound.
© getty

Shohei Ohtani hat erstmals seit seiner Ellenbogenverletzung in er MLB gepitcht. Beim 2:4 seiner Los Angeles Angels bei den Houston Astros hielt er zwar nicht lange durch, zog aber mit einer Legende gleich.

In seinem ersten Start seit dem 6. Juni brachte es Ohtani allerdings nur auf 2 1/3 Innings (2 H) und gab einen 2-Run-Homerun gegen George Springer im dritten Inning ab. Nach 49 Pitches, was in etwa sein vorgeschriebenes Limit war, wurde der Japaner schließlich ausgewechselt.

Durch diesen Auftritt zog er gleich mehrfach mit Babe Ruth gleich. Er und Ruth sind die einzigen Spieler, die in einer Saison zehn Starts als Pitcher absolviert haben und mindestens zehn Homeruns geschlagen haben. Zudem sind die beiden die einzigen, die 50 Innings gepitcht und 15 Homeruns geschlagen haben.

Ohtani klagte gegen Ende seines Outings über Rückenbeschwerden und Schmerzen an einem Finger, die auf einen missglückten Versuch, einen Comebacker zu fangen, zurückzuführen sind. Letzteres wiederum soll auch zu reduzierter Pitch-Geschwindigkeit geführt haben im dritten Inning, was den Homerun begünstigte.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung