Suche...
MLB

MLB stellt klar: Pitcher dürfen Spickzettel auf dem Mound benutzen

Montag, 03.09.2018 | 08:12 Uhr
Die MLB hat bestätigt, dass Austin Davis' Spickzettel auf dem Mound erlaubt ist.
© getty

Nachdem Umpire Joe West einen Spickzettel von Pitcher Austin Davis von den Philadelphia Phillies konfisziert hatte, stellte die MLB nun klar: Pitcher dürfen Spickzettel während des Spiels nutzen - unter einer Bedingung.

Phillies-Manager Gabe Kapler sagte am Sonntag gegenüber Reportern, dass die Liga ihn darüber in Kenntnis gesetzt habe, dass Spickzettel für Pitcher sehr wohl erlaubt seien. Einzige Bedingung: Die Nutzung darf nicht zur Verzögerung des Spiels führen.

Am Samstagabend hatte Joe West für Aufsehen gesorgt, weil er einen solchen Zettel von Phillies-Pitcher Davis kassiert hatte. Seine Begründung war, dass Pitcher keine "fremde Substanz" an sich tragen dürften.

"Austin Davis nahm die Karte aus seiner Tasche auf dem Mound und schaute nach, wie er einen Hitter attackieren müsse", erklärte Kapler die Situation. "Ich denke, dass es wirklich eine gute Sache für Baseball ist. Ich verstehe Joe Wests Handeln daher nicht."

Nach dem Spiel kontaktierte West dann das Liga-Büro und bat um eine Klarstellung der Regel, die schließlich am Sonntag kam.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung