Suche...
MLB

MLB - Cincinnati Reds: Joey Votto tauscht signiertes Trikot gegen T-Shirt von Fan

Joey Votto wollte unbedingt ein "Votto for President"-T-Shirt von einem Fan im Publikum haben.
© getty

First Baseman Joey Votto von den Cincinnati Reds machte am Montag mit einer ungewöhnlichen Aktion auf sich aufmerksam. Er tauschte ein von ihm unterschriebenes Trikot während des Spiels gegen ein T-Shirt mit der Aufschrift "Votto for President" eines Fans im Publikum ein.

Die Cincinnati Reds traten am Montag bei den Pittsburgh Pirates (5:1 Pirates) im PNC Park an. Im vierten Inning entdeckte Votto auf der Tribüne im Right Field einen Fan mit besagtem T-Shirt und ging auf ihn zu. Nach kurzer Unterredung zog der Fan das T-Shirt aus und gab es Votto. Wenig später erhielt der Mann dann eines von Vottos Trikots.

Votto hatte das Jersey nicht nur signiert, sondern auch noch eine Botschaft hinzugefügt: "Eher Premierminister", denn Votto ist Kanadier und kann folglich nicht Präsident der USA werden.

"Ich habe seit einer ganzen Weile versucht, dieses T-Shirt zu bekommen, also war ich aufgeregt und versuchte, das Shirt gegen ein Trikot einzutauschen und er stimmte zu", beschrieb Votto die ungewöhnliche Aktion.

Das T-Shirt war Teil einer Promotion von Nike aus dem Jahr 2012 und Votto hatte damals keines davon für sich behalten und holte dies nun nach.

Im Spiel selbst ging Votto weitestgehend leer aus und war lediglich 1-4, schlug zudem in ein Double Play. Doch das T-Shirt nahm ihm keiner mehr.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung