Suche...
MLB

MLB: Boston Red Sox gewinnen 100. Spiel zum ersten Mal seit 72 Jahren

Die Boston Red Sox haben das 100. Spiel in dieser Saison gewonnen.
© getty

Die Boston Red Sox setzen ihre historische Saison weiter fort. Am Mittwoch gelang beim 1:0-Sieg über die Toronto Blue Jays der 100. Sieg in dieser Saison. Das hatte Boston seit Jahrzehnten nicht mehr geschafft.

Nachdem die Red Sox am Dienstag als erstes Team in dieser Saison die Postseason erreicht hatten, gewannen sie im 146. Spiel des Jahres zum 100. Mal. Für Boston eine wahre Seltenheit, denn zuletzt waren ihnen mindestens 100 Siege 1946 geglückt. Doch nach der 104-50-Saison verloren sie in der World Series gegen die St. Louis Cardinals in sieben Spielen.

Zudem waren ihnen World-Series-Triumphe nach ihren anderen beiden 100-Siege-Saisons 1912 und 1915 gelungen.

"Irgendwer sagte mir gerade, dass dies hier dreimal zuvor geschafft wurde und, dass das letzte Mal über 70 Jahre her ist", sagte First Baseman Mitch Moreland: "Ich denke, das spricht für sich."

Nur fünf Teams schneller bei 100 Siegen als Boston Red Sox

Die Red Sox benötigten in diesem Jahr die sechstwenigsten Spiele, um die 100 voll zu machen. Die schnellsten, denen dies gelang, waren indes die 1998er Yankees, die nur 138 Partien benötigten und am Ende die World Series gewannen.

Bis zum Boston-Franchise-Rekord sind es indes nur noch sechs Siege, um die bisherige Bestmarke von 105 Siegen (1912) zu brechen - bei noch 16 Spielen ein durchaus realistisches Ziel.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung