Suche...
MLB

MLB - New York Yankees: Trikot von Mickey Mantle für Rekordsumme versteigert

Mickey Mantle (M.) galt in seiner Zeit als bester Spieler in der MLB.
© getty

Ein von Hall-of-Famer Mickey Mantle getragenes Trikot aus der World Series 1964 wurde für 1,32 Millionen US-Dollar (1,14 Millionen Euro) versteigert. Der Outfielder schlug in diesem Trikot Homeruns in zwei Spielen für die New York Yankees.

Sowohl in Spiel 6 als auch in Spiel 7 schlug Mantle Homeruns bei den St. Louis Cardinals, den letztendlichen Erfolg von St. Louis wendete er jedoch nicht ab. Mantle selbst schraubte aber sein Konto auf 18 Homeruns im Fall Classic, die bis heute Rekord sind.

Der erzielte Preis ist ein neuer Rekord für ein versteigertes Mantle-Trikot. Zuvor war ein Auswärtstrikot aus dem Jahr 1968 - seine finale Saison in der MLB - für 486.000 Dollar unter den Hammer gekommen.

Der Allzeit-Rekord für ein versteigertes Baseballtrikot liegt jedoch weiterhin bei einem Trikot von Babe Ruth aus dem Jahr 1920: Es wurde für 4,415 Millionen Dollar im Jahr 2012 verkauft.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung