Suche...

MLB veranstaltet zweites Players Weekend Ende August

Freitag, 10.08.2018 | 10:49 Uhr
Alle Trikots werden am Players Weekend die Spitznamen der Spieler auf dem Rücken haben.
© getty

Major League Baseball wird wie schon im Vorjahr ein Players Weekend veranstalten. Vom 24. bis 26. August werden Teams mit speziell designten Trikots auflaufen und anstatt ihrer Namen Spitznamen auf dem Rücken tragen. Zudem dürfen alle Spieler spezielle Schuhe tragen.

Als besonderes Feature werden alle Trikots einen speziellen Ärmel-Patch mit der Aufschrift "Thank You" haben. Darunter ist Platz für einen Namen der Person, die dem Spieler auf dem Weg in die Big Leagues besonders geholfen hat.

Das komplette Equipment inklusive der Schläger darf dabei farblich individuell gestaltet werden, Uniform-Richtlinien werden weitestgehend außer Kraft gesetzt. Zudem dürfen die Spieler vor dem Spiel beim Aufwärmen und danach bei Interviews T-Shirts mit Werbung für Charity-Organisationen tragen.

Das normale MLB-Logo wird derweil auf Trikot und Cap durch ein "Evolution"-Logo ersetzt, das fünf Spieler von klein bis groß und die Entwicklung von der Little League bis hin zur MLB zeigen soll.

Die im Spiel getragenen Trikots werden anschließend auf MLB.com versteigert und die Erlöse daraus gehen zu 100 Prozent an die MLB-MLBPA Youth Development Foundation.

Besonders im Fokus stehen allerdings erneut die Spitznamen der Spieler. MLB.com hat bereits eine komplette Liste aller Teamkader veröffentlicht. Namen wie "Underpants" (Hunter Pence), "Game Ender" (Ender Inciarte) oder "Brotein Shake" (Brad Hand) stechen dabei heraus.

Players Weekend: Die kuriosesten Spitznamen der MLB-Spieler

SpielerTeamSpitzname
Ender InciarteAtlanta BravesGame Ender
Hunter PenceSan Francisco GiantsUnderpants
Brad HandCleveland IndiansBrotein Shake
Carl Edwards Jr.Chicago CubsStringbean Slinger
Paul FryBaltimore OriolesPapa Frita
Michael WachaSt. Louis CardinalsWachamole
Yasmani GrandalLos Angeles DodgersYazmanian Devil
David FletcherLos Angeles AngelsFletch
Jerry BlevinsNew York MetsJer-ry Jer-ry Jer-ry

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung