Suche...
MLB

MLB - Oakland Athletics: Brett Anderson landet auf DL - Sean Manaea droht Saison-Aus

Sean Manaea könnte in der Saison 2018 bereits seinen letzten Pitch geworfen haben.
© getty

Die Oakland Athletics kassieren derzeit eine Hiobsbotschaft nach der anderen. Während Brett Anderson nun auch auf der Disabled List steht, ist die Prognose für Sean Manaea düster.

Bereits vor wenigen Tagen setzten die A's Linkhsänder Manaea mit Tendinitis in der Rotatorenmanschette der linken Schulter auf die DL, nun folgte mit Anderson ein weiterer Linkshänder. Letzterer erlitt eine Zerrung des Unterarms.

Die A's wollten zwar eine Rückkehr Manaeas noch im September nicht ausschließen, doch ein vorzeitiges Saison-Aus ist durchaus möglich. "Es kommt darauf an, wann er sich gut genug fühlt und mit seinem Stärkungsprogramm anfängt. Und danach ist die Frage, wie lange es dauert, bis er den Ball werfen, Bullpen-Sessions absolvieren kann und so weiter", zeichnete Manager Bob Melvin den Weg für ein mögliches Comeback auf. "Aber offensichtlich werden wir vorsichtig mit ihm sein und daher bin ich mir nicht sicher, dass noch genug Zeit bleibt."

Manaea war bis jetzt der einzige Starter der A's, der nicht mindestens einmal in diesem Jahr auf der DL gelandet war.

Anderson wiederum gab am Montag im Spiel bei den Houston Astros fünf Runs in 2 2/3 Innings ab und wurde dann ausgewechselt. Am Dienstag landete er dann ebenfalls auf der DL, zum zweiten Mal in dieser Saison bereits. Wie lange er ausfallen wird, wird sich erst nach eingehenden Tests in den kommenden Tagen klären.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung