Suche...
MLB

MLB - Los Angeles Angels: Mike Trout erhält Cortison-Spritze nach Handgelenksverletzung

Dienstag, 07.08.2018 | 07:44 Uhr
Mike Trout (r.) hat sich im Spiel gegen die Tampa Bay Rays am Handgelenk verletzt.
© getty

Mike Trout hat nach anhaltenden Schmerzen im Handgelenk eine Cortison-Injektion erhalten. Der Center Fielder der Los Angeles Angels fehlt seinem Team bereits seit fünf Partien.

Wie das Team vermeldete, erhielt Trout die Injektion am Montagmorgen und wird von Tag zu Tag beobachtet.

Trout zog sich die Verletzung am vergangenen Mittwoch bei einem Slide bei einem Steal gegen die Tampa Bay Rays zu. Trout hätte bereits früher wieder spielen sollen, doch die bisherigen Behandlungen schlugen nicht wie gewünscht an. Nähere Untersuchungen ergaben eine Entzündung im Gelenk.

Nachdem Trout das Spiel am Samstag verpasst hatte, sagte er: "Es ist frustrierend. Ich will nicht draußen auf der Bank sitzen und meinem Team zusehen."

Trout schlägt in dieser Saison .309 mit 30 Homeruns in 109 Spielen.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung