Suche...
MLB

MLB: Colorado Rockies - Matt Holliday feiert Comeback bei Last-Minute-Sieg

Matt Holliday feierte sein Comeback nach zehn Jahren für die Colorado Rockies.
© getty

Die Colorado Rockies haben die San Diego Padres am Donnerstag mit 4:3 vor heimischer Kulisse geschlagen. Die Story des Tages war jedoch die Rückkehr von Matt Holliday, der erstmals seit zehn Jahren für die Rockies spielte.

Im zweiten Inning war es soweit im Coors Field: Holliday trat erstmals und unter warmem Beifall an die Platte. Er schlug an Position fünf und spielte Left Field. Er schlug in ein Groundout und blieb letztlich ohne Hit (0-3), doch im fünften Inning schlug er einen Ball hart, der letztlich gefangen wurde, obwohl Holliday ihn schon draußen gesehen hatte.

"So wie ich das sehe, war da plötzlich ein Tornado, der vom Left Field hineinwehte", sagte Holliday lachend: "Ich habe den Ball gut getroffen."

Das Spiel gewannen die Rockies letztlich auf dramatische Weise: Sie lagen im neunten Inning mit 2:3 hinten ehe Ian Desmond an die Platte trat. Und dieser schlug schließlich einen 2-Run-Walk-Off-Homerun mit zwei Outs und ließ das Stadion nochmals jubeln.

Für Holliday war es indes der erste Start für die Rockies seit 2008. In dieser Saison hatte der Outfielder zunächst kein Team gefunden und letztlich einen Minor-League-Deal bei Colorado unterschrieben. Bis Mittwoch spielte er dann für Triple-A Albuquerque.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung