Suche...

MLB - Washington Nationals: Bryce Harper muss zu Manager Dave Martinez zum Rapport

Sonntag, 15.07.2018 | 19:50 Uhr
Bryce Harper musste zum Rapport nach einem laschen Lauf zur ersten Base.
© getty

Superstar Bryce Harper musste nach der 2:4-Niederlage seiner Washington Nationals bei den New York Mets am Freitag zum Rapport bei Manager Dave Martinez antreten. Der Right Fielder war nach einem Ground Ball zur ersten Base gejoggt, anstatt zu sprinten.

"Ich habe mit Bryce gesprochen. Aber das war eine Unterredung, die zwischen mir und ihm bleiben wird", sagte Martinez gegenüber Reportern.

Im fünften Inning trat Harper gegen Pitcher Noah Syndergaard mit Läufern auf der ersten und zweiten Base und einem Out an die Platte und schlug dann einen Grounder direkt zu Shortstop Ahmed Rosario, der daraus schließlich ein Double Play machte. Mit einem aggressiveren Lauf zur ersten Base hätte Harper die Defense zumindest etwas mehr unter Druck setzen können.

Martinez betonte jedoch, dass das Thema für ihn damit erledigt sei. "Ich habe es schon vergessen. Wirklich. Wir müssen heute ein Spiel gewinnen und er ist ein großer Teil dieses Vorhabens", erklärte Martinez am Samstag vor einer weiteren Nationals-Pleite in New York.

Washington Nationals: Wechselhafte Saison für Bryce Harper

Harper spielt bislang eine wechselhafte Saison. Zwar liegt er in der National League mit 23 Homeruns auf Platz zwei, doch sein Schlagdurchschnitt von .214 ist der schlechteste seiner Karriere für eine volle Saison. Zudem kassierte er bereits 102 Strikeouts.

Harper befindet sich im letzten Jahr seines Vertrags in Washington und wird im Winter Free Agent. Er gilt als einer der größten Namen auf dem anstehenden Markt.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung