Suche...
MLB

MLB - New York Yankees: Gary Sanchez wohl bis Ende August raus

Gary Sanchez hat sich erneut an der Leiste verletzt und wird einige Wochen fehlen.
© getty

Die New York Yankees haben Catcher Gary Sanchez erneut auf die Disabled List gesetzt. Ein Tag, nachdem er für seine fehlende Intensität beim letzten Play des Spiels am Montag bei den Tampa Bay Rays kritisiert worden war, wurde eine erneute Leistenverletzung festgestellt. Nun gibt es eine erste Prognose.

Eine Kernspintomographie am Dienstag ergab eine Zerrung der rechten Leistengegend. Es handele sich dabei um eine Verschlimmerung derselben Verletzung, die ihn bereits im Juni auf die DL geschickt hatte. Am Mittwoch erklärte nun General Manager Brian Cashman, dass Sanchez voraussichtlich bis Ende August oder erst Anfang September zurückkehren werde.

"Zum Glück ist das, was Gary hat, ein gesundheitliches Problem, das man lösen kann. Es geht da eher ums Timing", ergänzte Cashman.

"Ich bin es gewöhnt, in einem bestimmten Teil deines Körpers verspannt zu sein", sagte Sanchez am Dienstag: "Das ist nichts Neues. Du hast hier und da ein paar Schmerzen und beißt eben auf die Zähne. Du spielst weiter und irgendwann gehen sie weg. Ich habe den Physios nach dem Spiel am Montag gesagt, dass ich ein wenig verspannt bin und als ich die Physios dann heute Morgen aufgesucht habe, haben wir die Kernspintomographie gemacht."

Wie schon beim letzten DL-Aufenthalt von Sanchez wird erneut Kyle Higashioka den offenen Kaderplatz besetzen und als Backup für Austin Romine fungieren.

Dieser Artikel wurde ohne vorherige Ansicht durch die Major League Baseball veröffentlicht.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung